Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

30.06.2022
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 01/2022

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 01/2022.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.   
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen.
Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Aktuelles für alle
- Berufliche Schulen
- Digitalisierung & RU
- Godly Play / Gott im Spiel
- Gottesdienst mit Kleinkindern
- Grundschule
- Inklusion
- Kita & Familie
- Konfirmandenarbeit
- Medienpädagogik
- SBBZ / Förderschule
- Sprachförderung
- Waldorfschule
- Bibliothek

 
 
 
 

Aktuelles für alle

 
 
 

Auszeittage für Religionslehrer:innen
Wahrnehmen und Staunen
Beim Lesen, Hören und Wandern vertraute Inhalte des Glaubens neu entdecken
Religionslehrkräfte aller Schularten sind herzlich eingeladen zu den Auszeittagen vom 20.04. bis 22.04.2022 ins Stift Urach. Geistliche Schätze neu sehen lernen im Spiegel von darstellender Kunst und Auszügen aus den Narnia-Chroniken von C. S. Lewis ist Thema dieser Fortbildung.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Herzliche Einladung zur Gewaltpräventionstagung
ECHT MÄNNLICH – ECHT STARK

Konstruktion toxischer Männlichkeitsbilder und die Wirkung auf Gewaltbereitschaft. Digitales Format
Was macht einen Jungen männlich? Was macht einen Jungen stark? Die Tagung fragt nach der Konstruktion von Männlichkeit bei Kindern und Jugendlichen und untersucht im Dialog mit Expertinnen Wechselwirkungen zwischen dargestellten Rollenbildern in der Populärkultur und der Entwicklung von männlicher Identität bei Kindern und Jugendlichen. Mo. 04.04. bis Di. 05.04.2022. 
>>> Weitere Informationen
>>> Direkt zur Anmeldung bei der Evang. Akademie Bad Boll

 
 
 
nach oben
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Fit für’s Abi wird aufgrund der Pandemiesituation als Online-Format mit veränderten Terminen angeboten: Fr., 28.01.2022, von 9.00-12:00 Uhr schwerpunktmäßig zum schriftlichen Abitur und Mo, 23.05.2022, von 13.30-16.30 Uhr schwerpunktmäßig zum mündlichen Abitur. Werden Sie fit fürs schriftliche und mündliche Abitur des alten Bildungsplans am Beruflichen Gymnasium und gestalten Sie die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung der Abiturprüfungen kompetent.
>>> Anmeldung und weitere Informationen auf unserer homepage und  >>> unter lfb-online

Herzliche Einladung zur Live-Online-Fortbildung am 16. Februar 2022 für Fachlehrer:innen für Religion/Religionspädagogik an Fachschulen für Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege:
„Reli for Future“ - Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Religionspädagogikunterricht
Was ist BNE und wie lässt sich das große Querschnittsthema im Religionspädagogikunterricht konkret aufgreifen? Dabei wird zu entdecken sein, dass BNE über den Unterricht hinaus auch im Schulalltag gelebt werden will. Es geht um den Beitrag von „Reli for Future“, denn die aktuellen und zukünftigen Krisen und die sich abzeichnenden gesellschaftlichen Transformationsprozesse wollen „nachhaltig“ bewältigt werden.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 07. 02.2022 direkt in >>> lfb-Online

Am 24.02.2022 von 14:30 bis 17:30 Uhr, bietet das EIBOR eine digitale Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema „Ethik für die digitale Welt“ an (ursprünglich als Präsenzveranstaltung in Ettlingen geplant).
Neben einem Impulsreferat von Daniel Henrich, Fachreferent für Kommunikation und Marketing | Medienpädagogik an der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, werden die beiden EIBOR-Mitarbeiterinnen Anne Krasel und Christina Krause Einblicke in konkretes Unterrichtsmaterial zur Digitalethik geben. Eine Anmeldung ist >>> direkt beim EIBOR möglich. 

Die Jahrestagung Berufliche Schulen wird von 16. bis 17. März 2022 aufgrund der Pandemiesituation nicht in Bad Boll, sondern in  digitaler Form stattfinden.
„Kirche von außen“ – mit diesem Motto ist die Einladung zu einem Perspektivwechsel auf „Kirche und Kirchen“ verbunden. Zu erwarten sind dabei Grenzgänge und Grenzverschiebungen zwischen „Innen“ und „Außen“. Muss sich die Sprache der Kirche ändern? Geht das überhaupt, ohne dass dabei Wesentliches verloren geht? fragen Menschen, die sich damit auskennen. Sie werden uns den Spiegel vorhalten. Vielfältige Möglichkeiten für weitere Entdeckungen bieten verschiedene Arbeitsgruppen.
Weitere Informationen und Anmeldung unter  
>>> lfb-online

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins #relilabBRU – jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
Jeden Donnerstag bietet sich im relilabCafé die Möglichkeit zum kollegialen Auszutausch oder gemeinsam mit Dozentin Hannah Geiger und Referentin Friederike Wenisch an Unterrichtsmaterialien und Projekten zu arbeiten.

Die nächste #relilab-Fortbildung:
03.02.22: Erinnerungslernen digital?! Von Biographien lernen mit Hannah Geiger, Dozentin für berufliche Schulen, ptz Stuttgart.
„Wenn Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in absehbarer Zeit sterben, kommt es auf die Bemühungen der Gesellschaft an, inwieweit die Erinnerungen an und das Wissen über die Verbrechen der Nationalsozialisten im kulturellen Gedächtnis verankert bleiben.“ (Markus Gloe).
Verschiedene Projekt versuchen über interaktive digitale Zeugnisse Erinnerungen von Zeitzeug:innen zu bewahren und Schüler:innen zugänglich zu machen. In der Fortbildung werden exemplarische Beispiele des digitalen Lernens mit Biographien vorgestellt und ihre Chancen und Grenzen gemeinsam reflektiert.
Weitere Informationen: https://relilab.org/talks/
und auf >>> der ptz-homepage
Der Einstieg erfolgt (immer) über den Button „Zum Live-Event“ unter  www.relilab.org.

Sie konnten bei den vergangenen Fortbildungen nicht dabei sein? Dann schauen Sie sich einfach die Videos der Fortbildungen an:
- OER und die Arbeit damit von Sonja Borski
- OER-Makerspace für das Relilab von Joachim Happel
- Echt gerecht?! Flipped-Classroom-Impulse von Hannah Geiger
- Virtuelle Realität erkunden mit Jörg Lohrer
https://relilab.org/talks/

 
 
nach oben
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

relilabCafé am Do, 3.2.2022, 16:00 Uhr
Alle Schularten
Erzähl mir was… Ab 16:15 gibt Olav Richter einen Impuls zum Thema "Storytelling".
Ab 17:00 Uhr begrüßen wir Elena Gielians zum Thema "Erklärvideos".

OER-Maker Junior: Klassen 1-6
Rut und Noomi, lebensnah erzählen und reflektiert unterrichten

mit Friederike Wenisch und Horst Heller

BRU
Erinnerungslernen digital?! Von Biographien lernen mit Hannah Geiger

Zugang zum relilabCafé über >>> relilab.org/cafe/

 
 
nach oben
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

11.03. bis 13.03.2022 Vernetzungstagung
im deutschsprachigen Raum zum Thema Spiritualität von Kindern. Tagungshaus des Klosters Lehnin zwischen Brandenburg und Potsdam mit Sr. Gemma Simmons aus Cambridge. Die Anmeldung ist über die >>> homepage von Godly Play Deutschland möglich.

 
 
 
 

Gottesdienst mit Kleinkindern

 
 
 
 

Studientag "Gottesdienst mit Kleinkindern"
Von Fest zu Fest. Das Kirchenjahr erleben im Gottesdienst mit Kleinkindern
Der Studientag am Samstag, 26.3.2022, im Gemeindehaus der Martinskirche, Freudenstadt, nimmt die Teilnehmenden mit auf den Weg durchs Kirchenjahr. Darüber hinaus gibt es viele Anregungen, Gottesdienstvorschläge und Material für die Praxis vor Ort. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

Theologisieren mit Kindern
Theologische Gespräche in der Grundschule zu planen, zu führen und zu reflektieren ist Thema dieser Fortbildung, die am 8.2.2022 in digitalem Format startet. Eine gute, offene und zugleich weiterführende Gesprächsführung zu lernen, ist gar nicht so einfach. Deshalb soll sie über einen längeren Zeitraum (drei eintägige Module)  geübt und gefestigt werden. Eine Teilnahme an allen Modulen wird erwartet und ermöglicht den größten Kompetenzgewinn. Verschiedene Methoden werden anhand von zahlreichen konkreten Unterrichtsideen für die Grundschule vorgestellt und reflektiert.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Fachgespräch für Lehrbeauftragte der Seminare für Ausbildung und Fortbildung
17.03.2022, 9:00-18:30 Uhr, Tagungszentrum Haus Birkach
Das Fachgespräch bietet die Chance, seminarübergreifend und schulartübergreifend (GS und Sek I) ins Gespräch miteinander zu kommen, aktuelle fachwissenschaftliche und fachdidaktische Impulse mit Blick auf die Ausbildung zu diskutieren und zu reflektieren.
Außerdem wird das diesjährige Seminarwochenende für die Lehramtsanwärter:innen gemeinsam geplant.
>>> Weitere Informationen

Studientag Kita – Grundschule
Religion mit neuem Schwung unterrichten
Schwerpunkt: Singen, Tanzen, Musizieren
Singen macht Freude, verbindet Menschen miteinander und wirkt befreiend. Auch Kinder können spüren, dass man sich beim und nach dem Singen fröhlicher und ausgeglichener fühlt. Sich zu Musik bewegen und zu tanzen eröffnet neue Zugänge zu religionspädagogischen Inhalten. Lassen Sie sich von neuen Ideen, von Liedern und Tänzen anregen und für die religionspädagogische Arbeit ermutigen.
Für Lehrkräfte in der Grundschule und Pädagogische Fachkräfte, 02.05.2022, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. >>> Weitere Informationen

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Inklusion

 
 
 
 

Religionslehrer:in im 21. Jahrhundert
Konsultation vom 24.03-26.03.2022 in Heidelberg, u.a. von der wgth, KIET und EKD mit einem Workshop von Dr. Wolfhard Schweiker zu „Inklusion – wie ist der Aufbau eines inklusiven Ethos und eines entsprechenden didaktisch-methodischen Repertoires in Studium, Referendariat und Fortbildung erreichbar?“ 
>>> Weitere Informationen auf der Veranstaltungshomepage

 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Basiskurs Religionspädagogik
Zweitägige Live-Online-Fortbildung zur religiösen Bildung in der Kita
Für religionspädagogiche Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und ihre Fragen rund um Religion nehmen wir uns in dieser zweitägigen Live-Online-Fortbildung vom 08.02. bis 09.02.2022 Zeit. Wir schauen, welche Bedeutung Religion in unserer Gesellschaft, in der Kita und für Sie selbst hat. Und wir klären, wie Sie Kinder in ihrer religiösen Bildung gut begleiten können.
>>> Weitere Informationen

Werte für eine bessere Welt
Der Studientag am 28.04.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach lenkt den Blick auf das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Ziel der Fortbildung ist es, ein eigenes konkretes Projekt für Gerechtigkeit, Frieden oder Bewahrung der Schöpfung zu erarbeiten, das die Teilnehmenden dann in ihrer Kita umsetzen und erproben.
>>> Weitere Informationen

Interkulturell-interreligiös sensible Bildung und vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in der Kita
Kompaktseminar
In der Kita begegnen sich Kinder, Eltern, Familien und pädagogische Fachkräfte mit vielfältigster individueller religiöser oder gar antireligiöser Prägung: unterschiedliche Religionen, verschiedene Frömmigkeitsstile, sich ständig wandelnde Weltanschauungen und Wertvorstellungen. Dies erfordert eine hohe interkulturelle und interreligiöse Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte.
Bei diesem zweitägigen Kompaktseminar für Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen machen Sie sich fit für interkulturell-interreligiöse Bildung. 
Mo. 16.05. bis Di. 17.05.2022, Haus Birkach
>>> Weitere Informationen

Kinder in Krisen begleiten
Leid und Tod und die Hoffnung auf Leben
Die Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte in Kitas vom 22.06. bis 23.06.2022 im Haus Birkach möchte dazu ermutigen, Kinder sensibel und kompetent im Leid und in der Trauer zu begleiten, mit ihnen über schwere Erfahrungen ins Gespräch zu kommen und die christliche Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod zu vermitteln. Die Fortbildung öffnet Räume, um auch über eigene Erfahrungen der Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen und die eigenen Hoffnungen zu klären.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Inhouse-Seminare für Kita-Teams
oder Träger mehrerer Kitas

Gerne entwickle ich mit Ihnen ein auf Ihre Kita(s) abgestimmtes religionspädagogisches Fortbildungsangebot. Kommen Sie einfach auf mich zu: frank.ritthaler@elk-wue.de.
Mögliche Themen sind zum Beispiel unter anderem:
• Brauchen Kinder Religion?
• Spiritualität und Religiosität von Kindern
• Religionspädagogik kompakt (2-tägig)
• Evangelische Kita im multireligiösen Kontext
• Interkulturelle und interreligiöse Bildung und Erziehung
• Vielfalt und Vorurteile bewusst wahrnehmen
• Nachhaltige Kita und Verantwortung für die Schöpfung
• Leid, Tod und die Hoffnung auf Leben: Kinder in Krisen begleiten
• Resilienz: Religion macht Kinder stark
• Vernetzung von Kita und Kirchengemeinde
• Gottesdienste mit Kindern und Familien gestalten
• Oasentag(e) für Kita-Teams. Zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen für sich selbst (und für Gott) und neue Kraft schöpfen.

 
 
nach oben
 
 

Konfirmandenarbeit

 
 
 
 

Konfi-Netzwerk - Digitale Lounge zu aktuellen Konfi-Themen. Eine Kooperation der Landeskirchen Baden, Rheinland, Westfalen und Württemberg
Das Konfi-Netzwerk ist ein offener, monatlicher Treffpunkt für all diejenigen, die in der Konfi-Arbeit engagiert sind: Pfarrer:innen, ehrenamtliche Teamer:innen, Jugendreferent:innen, Diakon:innen.
Immer donnerstags, aber mal vormittags – mal nachmittags!
Nächster Termin:
17.02.2022
von 17:00-18:30 Uhr
„Nicht nur mittwochnachmittags …“ Eine Organisationskonzeption aus Ulm-Grimmelfingen mit Pfarrerin Stefanie Bauspieß

>>> Weitere Informationen

Digitaler Impulshalbtag via Zoom
15.02.2022, 9:00-10:30 Uhr,
Glaube und Welt im Gespräch mit Konfirmand:innen
Konfi-Arbeit im Diskurs mit Globalem Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Ob Freundschaft, Gerechtigkeit und Verantwortung für andere oder der Sinn des Lebens – Interessen und Themen, die Jugendliche in ihre Konfi-Zeit mitbringen, prägen auch ihren Zugang zu Glaube und Welt. Ihre Werte tragen in der Konfi-Arbeit zu einem gelungenen Miteinander und weiterem Engagement bei. Gleichzeitig stiften sie die Grundlage für das Globale Lernen und eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Im offenen Austausch mit Prof. Dr. Wolfgang Ilg und Prof. Dr. Claudia Bergmüller-Hauptmann nähern wir uns der Frage: Was macht Globales Lernen und BNE in der Konfi-Arbeit aus? >>> Weitere Informationen

Studientag: Bibel in der Konfi-Arbeit?!
„Laaangweilig, interessant oder relevant?“
Der Studientag für Pfarrer:innen, Diakon:innen, Jugendreferent:innen, ehrenamtlich Mitarbeitende ursprünglich geplant für den 10.3.2022 in Pforzheim, wird verschoben auf den 20.7.2022, Haus der Kirche, Bad Herrenalb. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Heiliger Bimbam, der Krug hängt fest! –
Escape-Game zur Taufe
Ein spielerischer Einstieg ins Thema Taufe kann ein Escape-Game sein: Irgendein Bösewicht hat den Taufkrug an den Altar gekettet. Die Konfis müssen mehrere Rätsel lösen, um an den Schlüssel zu kommen. Dabei kommen sie mit Themen in Berührung, die anschließend in Folgestunden vertieft werden können.
Das mehrfach erprobte Escape-Game kann als Box mit allen benötigten Materialien und Elementen und einer ausführlichen Anleitung und Beschreibung entliehen werden. Weitere Infos und Verleih-Anfragen bitte an fabian.maysenhoelder@elk-wue.de (ptz).

 
 
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

Bewegende Bilder
Gute Kurzfilme bereichern als Impuls- und Lernmedien den Unterricht. Dazu müssen Qualität und Ästhetik stimmen.
In dieser Online-Fortbildung werden am 05.05.2022 (09:00-16:00 Uhr) herausragende neue Filme vorgestellt und Unterrichtsideen für Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit erkundet.
Weitere Informationen finden Sie
auf  >>> unserer homepage und auf >>> lfb-online

JIM-Studie 2021 veröffentlicht
Die alljährliche Basisuntersuchung zum Medienumgang von 12- bis 19-Jährigen, die im Juni/Juli 2021 durchgeführt wurde, greift viele Aspekte des Lebens von Jugendlichen auf, so z.B.: „Gut jede/r fünfte Jugendliche besucht mindestens monatlich eine Kirche bzw. einen Gottesdienst, Ältere seltener als Jüngere", sowie Aussagen von Jugendlichen zu „Lernen in Zeiten von Corona“
Die Studie ist auf >>> der homepage des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest  u.a. als >>> pdf-Broschüre mit erläuternden Texten  und im >>> Präsentationsformat (Grafiken) zugänglich.

 
 
 
 

Alles im grünen Bereich? Ökologische Mediennutzung
In einem >>> Board haben wir für Sie interessante Links und Hinweise gesammelt, wie das Thema "Ökologische Mediennutzung" mit Jugendlichen im Kontext Konfi und RU bearbeitet und diskutiert werden kann. Zusammengetragen von einem Team aus dem ptz, EMH und ZEB Stuttgart sowie dem RPI Karlsruhe.

 
 
nach oben
 
 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) / Förderschulen

 
 
 
 

21.02.2022 Online-Dialog-Tag für Religions- und Förderpädagogik zum Thema „Orientierungs-Hilfe!
An Biografien lernen und Lernbiografien wahrnehmen“ 
Aufgrund der pandemischen Situation findet diese Fortbildung verkürzt und ausschließlich als Videokonferenz statt. Prof. Dr. Christian Lindmeier gestaltet die Vormittagseinheit zum Thema „Biographie und sozialer Raum als Bezugspunkte einer diversitätsbewussten Pädagogik der Nicht_Behinderung“. Der Referent ist Leiter des Arbeitsbereichs „Pädagogik bei kognitiver Beeinträchtigung" und den Arbeitsbereich "Pädagogik im Autismus-Spektrum" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und als Sektionsleiter Sonderpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) ein ausgewiesener Experte einer inklusions- und diversitätsbewussten Pädaogogik. >>> Weitere Informationen

Auf der >>> Jahrestagung Berufliche Schulen mit dem Thema "Kirche von außen" (digitales Format) sind Sie herzlich eingeladen zum digitalen Stammtisch Sonderberufsschule am 16.03.2022, 19:15 Uhr.
Von 15:00 bis 18:00 Uhr ist ein Workshop-Angebot für eine förder- und inklusionsorientierte berufliche Bildung zum Thema: „Diversitätsmanagement in Betrieb, Schule & RU“ geplant. 

Das Ökumenische Fortbildungsangebot für Religionsunterricht an SBBZ und in inklusiven Settings wird am 29.04.2022, 9:30–16:00 Uhr als Videokonferenz angeboten.
So viele Gäste in meiner Klasse! Konfessioneller RU im Klassenverband, u.a. mit einem Grußwort Emina Corbo Mesic (Vorsitzende Stiftung Schulrat sunnitischer Prägung BW), einem Vortrag von Dr.  Monika Tautz, Uni Köln, zur Komparativ-theologischen Religionspädagogik: Eine Perspektive für den konfessionellen RU an Förderschulen. Ergänzt wird das Programm durch eine Resonanz des islamischen Religionspädagogen Amin Rochdi. Programmflyer findet sich in Kürze >>> auf unserer homepage.

Online-Magazin und Podcast
Die Neue Norm ist ein Online-Magazin von Raul Krauthausen, welches das Thema Behinderung in einen neuen Kontext setzen möchte: Raus aus der Charity- und Wohlfahrtsecke, rein in den Mainstream, in die Mitte der Gesellschaft: https://dieneuenorm.de/

 
 
nach oben
 
 

Sprachförderung

 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Coaching für Mentor:innen im Denkendorfer Modell, 16.3.2022, digitales Format
Beobachten - planen - fördern, Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 05.04. bis 06.04.2022 , Evang. Akademie Bad Boll
Farben und Formen, Studientag für Sprachförderkräfte in Schulen, 06.05.2022, Tagungszentrum Haus Birkach
- Erfolgreich fördern,  Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in der Schule, 22.6. bis 24.6.2022, Evang. Akademie Bad Boll

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
nach oben
 
 

Waldorfschule

 
 
 
 

Frühjahrstagung
Evang. Religionslehrkräfte an Freien Waldorfschulen in Baden und Württemberg sind herzlich eingeladen vom 24.03. bis 25.03.2022 ins Haus Birkach, Stuttgart.
Das Programm wird von einem Vorbereitungskreis ausgearbeitet und allen evang. Religionslehrkräften an Waldorfschulen zugesandt. Wer neu an einer Waldorfschule beginnt, möge dem ptz oder dem RPI die Anschrift mitteilen und das Programm anfordern.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Bibliothek

 
 
 
 

Weiterhin sind alle E-Books von Vandenhoeck & Ruprecht
über den Zentralkatalog lesbar. Das Angebot wurde um ein Jahr verlängert. Im Frühjahr 2023 werden die am meisten gesuchten Titel gekauft und die weniger angeklickten gelöscht.

Wimmelbücher
Am 10.1. 2022 ist der Grafiker und Kinderbuchautor Ali Mitgutsch mit 86 Jahren gestorben. Er gilt als der „Vater der Wimmelbücher“. Sein erstes Wimmelbuch „Rundherum in meiner Stadt“ erschien 1968. Die Bibliothek hat die 39. Aufl. von 1992 unter der Signatur: Tpo/16.
Mit den Wimmelbüchern hat Mitgutsch eine neue Art des Bilderbuchs geschaffen. Kinder von ca. 2 bis 6 Jahren sind begeistert von den vielen kleinen detailreichen Szenen,
die ohne Worte auskommen. Wimmelbilder gehen auf das Mittelalter zurück. Pieter Bruegel der Ältere und Hieronymus Bosch (siehe Bild links) malten z.B. das Leben in Stadt und Land sowie auch religiöse Themen in fröhlichen Wimmelbildern. Im Religionsunterricht haben sie eine Renaissance erfahren. 
Weitere Wimmelbücher für den Einsatz in Kita und Grundschule finden Sie im  >>> Zentralkatalog mit der Eingabe "Wimmelb*".

 
 
 

Für den Besuch der Bibliothek im Haus Birkach gilt die jeweils gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo: 8.30-12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30-17.00 Uhr

>>> zur Bibilothekshomepage
>>> zum Bibliotheksblog
>>> zur Facebookseite

 
 
nach oben
   
 
 

Wir grüßen Sie zum neuen Jahr herzlich aus dem ptz.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg