Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

14.08.2022
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 12/2021

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 12/2021.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.   
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen.
Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Weihnachtsgruß
- Aktuelles für alle
- Berufliche Schulen
- Digitalisierung & RU
- Godly Play / Gott im Spiel
- Gottesdienst mit Kleinkindern
- Grundschule
- Inklusion
- Kita & Familie
- Konfirmandenarbeit
- SBBZ / Förderschule
- Sprachförderung
- Bibliothek

 
 
 
 

Weihnachtsgruß

 
 
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ob und inwiefern dieses zu Ende gehende Jahr ein glückliches war und ist, mag verschieden sein. Sicher mag das eine oder andere weniger glücklich gelaufen und verlaufen sein, manches vielleicht sogar missglückt.
Nicht immer haben und erleben wir Glück. Nicht immer haben wir das Glück in Händen. Jede:r von uns kennt wohl die Momente, in denen wir auf der Suche sind nach dem Glück. Glücksmomente erfreuen. Doch Glück scheint ein wechselhaft-flüchtiges Phänomen zu sein. Glück gehabt zu haben, kann positiv sein oder negativ: „Wie gewonnen so zerronnen“.Was aber ist das überhaupt – Glück? Weshalb wünschen wir uns eigentlich ein frohes und kein glückliches Weihnachtsfest. Und weshalb ein gutes und kein glückliches neues Jahr – höchstens viel Glück? Vielleicht finden wir das Glück ganz neu, wenn wir wieder staunen lernen. Staunen über das Glück des Christfestes, alles andere als eine „glückliche“ Geburt in der Höhlengrotte in Bethlehem, weil sonst kein Raum war für dieses Glück der Geburt. Und Staunen über die glückliche Wendung des Leidensweges Jesu, seiner Passion, das mehr ist als ein „Unglück“, so unglücklich er auch war.Vielleicht entdecken wir bei diesem Staunen jenes Glück, das beglücken kann, weil es Glück ins Unglück bringen kann, ohne zu leugnen und abzutun, was unglücklich ist und macht.Mögen Sie beglückende Christfesttage erleben – gerade in diesen Zeiten, die eher unglücklich sein lassen. Mögen Sie im neuen Jahr 2022 viele Glücksmomente erleben, ein vom Glück der leidenschaftlichen Nähe Gottes geprägtes und erfülltes Jahr – ganz gleich was uns selbst glücken oder unglücklich machen mag.In diesem Sinn: viel Glück und vielen Dank für alle Momente, wo Sie selbst andere mit diesem Glück beschenkt haben.
Stefan Hermann, ptz

>>> Weihnachtsgruß und Gedanken zum Thema GLÜCK

 
 
 
 
 

Aktuelles für alle

 
 
 

Weihnachtspadlet
Für die Arbeit im Elementarbereich, in der Grundschule, in SBBZ und für den Einsatz in der Gemeinde hat das ptz-Team auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtspadlet zusammengestellt. >>> Zum Padlet

 
 
 
 

Auszeittage für Religionslehrer:innen
Wahrnehmen und Staunen
Beim Lesen, Hören und Wandern vertraute Inhalte des Glaubens neu entdecken
Religionslehrkräfte aller Schularten sind herzlich eingeladen zu den Auszeittagen vom 20.04. bis 22.04.2022 ins Stift Urach. Geistliche Schätze neu sehen lernen im Spiegel von darstellender Kunst und Auszügen aus den Narnia-Chroniken von C. S. Lewis ist Thema dieser Fortbildung.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
nach oben
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Die Werkstatt-Tagung generalistische Pflegeausbildung (ursprünglich von Di, 18.01. bis Mi, 19.01.2022 geplant) wurde auf Mo., 23.05. bis Di., 24.05.2022 verschoben. Die Veranstaltung findet im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart statt. Bei dieser Werkstatt-Tagung wollen wir an den Bedarfen für Unterrichtsmaterial und Konstruktionsmöglichkeiten für schulinterne Curricula arbeiten. Eingeladen sind auch Lehrkräfte, die das Fach erstmals unterrichten. Die Veranstaltung wird als Präsenzfortbildung ausgebracht.  
>>> Anmeldung und weitere Informationen

Fit für’s Abi wird aufgrund der Pandemiesituation als Online-Format mit veränderten Terminen angeboten: Fr., 28.01.2022 von 9.00-12:00 Uhr schwerpunktmäßig zum schriftlichen Abitur und Mo, 23.05.2022 von 13.30-16.30 Uhr schwerpunktmäßig zum mündlichen Abitur. Werden Sie fit fürs schriftliche und mündliche Abitur des alten Bildungsplans am Beruflichen Gymnasium und gestalten Sie die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung der Abiturprüfungen kompetent.
>>> Anmeldung und weitere Informationen
sowie unter LFB-online
>>> lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/V72LD

Herzliche Einladung zur Gewaltpräventionstagung
ECHT MÄNNLICH – ECHT STARK
Konstruktion toxischer Männlichkeitsbilder und die Wirkung auf Gewaltbereitschaft
Was macht einen Jungen männlich? Was macht einen Jungen stark? Die Tagung fragt nach der Konstruktion von Männlichkeit bei Kindern und Jugendlichen und untersucht im Dialog mit Expertinnen Wechselwirkungen zwischen dargestellten Rollenbildern in der Populärkultur und der Entwicklung von männlicher Identität bei Kindern und Jugendlichen. Mo. 04.04. bis Di. 05.04.2022, Evang. Akademie Bad Boll
>>> Weitere Informationen
>>> Direkt zur Anmeldung bei der Evang. Akademie

Vorankündigungen
Am 24.02.2022 von 14:30 bis 17:30 Uhr, bietet das EIBOR eine Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema „Ethik für die digitale Welt“ an. Veranstaltungsort wird die Wilhelm-Röpke-Schule in Ettlingen sein. Neben einem Impulsreferat von Daniel Henrich, Fachreferent für Kommunikation und Marketing | Medienpädagogik an der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, werden die beiden EIBOR-Mitarbeiterinnen Anne Krasel und Christina Krause Einblicke in konkretes Unterrichtsmaterial zur Digitalethik geben. Eine Anmeldung ist ab Januar direkt über die >>> EIBOR-homepage möglich.

Die Jahrestagung Berufliche Schulen findet im kommenden Jahr vom 16. bis 18. März 2022  in der Evangelischen Akademie Bad Boll statt. Das Thema wird das Thema der in diesem Jahr ausgefallenen Tagung sein: „Kirche von außen“. Weitere Informationen direkt über >>>  LFB-online.

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins #relilabBRU – jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
Jeden Donnerstag bietet sich im relilabCafé die Möglichkeit zum kollegialen Auszutausch oder gemeinsam mit Dozentin Hannah Geiger und Referentin Friederike Wenisch an Unterrichtsmaterialien und Projekten zu arbeiten.

Die nächsten #relilab-Fortbildungen:
13.01.22: „Robotik und Anthropologie am Beispiel des Pflegeroboters“ mit Karlheinz Reicherter und Harald Becker
Der Einstieg erfolgt (immer) über den Button „Zum Live-Event“ unter  www.relilab.org.

Sie konnten bei den vergangenen Fortbildungen nicht dabei sein? Dann schauen Sie sich einfach die Videos der Fortbildungen an:
- OER und die Arbeit damit von Sonja Borski
- OER-Makerspace für das Relilab von Joachim Happel
- Echt gerecht?! Flipped-Classroom-Impulse von Hannah Geiger
- Virtuelle Realität erkunden mit Jörg Lohrer
https://relilab.org/talks/

 
 
nach oben
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

relilabCafé am Do, 13.1.2022, 16:00 Uhr
Alle Schularten
Mit iPads auf den Spuren Gottes
Analoge und digitale Strategien für Religionslehrer:innen
mit Friederike Wenisch und Holger Höhl

OER-Maker Junior: Klassen 1-6
Jesus Christus

mit Friederike Wenisch und Dr. Sabine Benz

BRU
„Robotik und Anthropologie am Beispiel des Pflegeroboters“
mit Karlheinz Reicherter und Harald Becker

Zugang zum relilabCafé über >>> relilab.org/cafe/

 
 
nach oben
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

11.03. bis 13.03.2022 Vernetzungstagung
im deutschsprachigen Raum zum Thema Spiritualität von Kindern. Tagungshaus des Klosters Lehnin zwischen Brandenburg und Potsdam mit Sr. Gemma Simmons aus Cambridge. Die Anmeldung ist über die Website www.godlyplay.de möglich.

 
 
 
 

Gottesdienst mit Kleinkindern

 
 
 
 

Studientag "Gottesdienst mit Kleinkindern"
Von Fest zu Fest. Das Kirchenjahr erleben im Gottesdienst mit Kleinkindern
Der Studientag am Samstag, 26.3.2022, im Gemeindehaus der Martinskirche, Freudenstadt, nimmt die Teilnehmenden mit auf den Weg durchs Kirchenjahr. Darüber hinaus gibt es viele Anregungen, Gottesdienstvorschläge und Material für die Praxis vor Ort. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

"Schätze der Bibel" in der religionspädagogischen Arbeit der Grundschule
Am 21.1.2022 findet das erste von fünf Kurzmodulen dieser Fortbidlung in digitaler Form statt.
Eingeladen sind RU-Lehrkräfte der Grundschule zur gemeinsamen Erkundung biblischer Texte und Förderung der Bibelkompetenz bei Lehrenden und Lernenden.
Gemeinsam mit Martina Steinkühler machen wir uns auf den Weg, biblische Texte als Quellen zu hören, zu lesen und kennenzulernen; sie zu öffnen, zu befragen und zu erproben. 
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Theologisieren mit Kindern
Theologische Gespräche in der Grundschule zu planen, zu führen und zu reflektieren ist Thema dieser Fortbildung, die am 8.2.2022 in digitalem Format startet. Eine gute, offene und zugleich weiterführende Gesprächsführung zu lernen, ist gar nicht so einfach. Deshalb soll sie über einen längeren Zeitraum (drei eintägige Module)  geübt und gefestigt werden. Eine Teilnahme an allen Modulen wird erwartet und ermöglicht den größten Kompetenzgewinn. Verschiedene Methoden werden anhand von zahlreichen konkreten Unterrichtsideen für die Grundschule vorgestellt und reflektiert.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Akademie Bad Wildbad
Zeig mir mal deine Religion – interreligiöses Lernen in der Grundschule, 14.02.  bis 16.02.2022 
Diese Veranstaltung entfällt!


 
 
 
 

Fachgespräch für Lehrbeauftragte der Seminare für Ausbildung und Fortbildung
17.03.2022, 9:00-18:30 Uhr, Tagungszentrum Haus Birkach
Das Fachgespräch bietet die Chance, seminarübergreifend und schulartübergreifend (GS und Sek I) ins Gespräch miteinander zu kommen, aktuelle fachwissenschaftliche und fachdidaktische Impulse mit Blick auf die Ausbildung zu diskutieren und zu reflektieren.
Außerdem wird das diesjährige Seminarwochenende für die Lehramtsanwärter:innen gemeinsam geplant.
>>> Weitere Informationen

Studientag Kita – Grundschule
Religion mit neuem Schwung unterrichten
Schwerpunkt: Singen, Tanzen, Musizieren
Singen macht Freude, verbindet Menschen miteinander und wirkt befreiend. Auch Kinder können spüren, dass man sich beim und nach dem Singen fröhlicher und ausgeglichener fühlt. Sich zu Musik bewegen und zu tanzen eröffnet neue Zugänge zu religionspädagogischen Inhalten. Lassen Sie sich von neuen Ideen, von Liedern und Tänzen anregen und für die religionspädagogische Arbeit ermutigen.
Für Lehrkräfte in der Grundschule und Pädagogische Fachkräfte, 02.05.2022, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. >>> Weitere Informationen

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Inklusion

 
 
 
 

Die Synode der EKD fasst am 13.11.2021 den Beschluss: „Die Synode bittet die Landeskirchen und die gliedkirchlichen Diakonischen Werke, Aktionspläne zur Gestaltung inklusiver Kirche zu entwickeln und sozialraumorientiert umzusetzen bzw. vorhandene Aktionspläne weiterzuentwickeln.“
Ein Orientierungsrahmen zur Erstellung von Aktionsplänen „Inklusive Kirche gestalten“ ist derzeit in Arbeit. Zugleich ist auf dem Weg zur inklusiven Kirche der EKD Text 139 „Einander-Nächste-Sein in Würde und Solidarität“ erschienen, der am Beispiel von Inklusion und Pflege die Leitbilder des Sozialstaates aus Sicht der EKD entfaltet.
>>> Würde und Solidarität – Leitbilder des Sozialstaates aus evangelischer Perspektive

 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Kinder in Krisen begleiten
Leid und Tod und die Hoffnung auf Leben

Diese Fortbildung, geplant vom 02.02.bis 03.02.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach, wird verschoben auf den 22.06. bis 23.06.2022.
>>> Weitere Informationen

Basiskurs Religionspädagogik
Zweitägige Live-Online-Fortbildung zur religiösen Bildung in der Kita
Für religionspädagogiche Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und ihre Fragen rund um Religion nehmen wir uns in dieser zweitägigen Live-Online-Fortbildung vom 08.02. bis 09.02.2022 Zeit. Wir schauen, welche Bedeutung Religion in unserer Gesellschaft, in der Kita und für Sie selbst hat. Und wir klären, wie Sie Kinder in ihrer religiösen Bildung gut begleiten können.
>>> Weitere Informationen

Fachkraft für Religionspädagogik
Berufsbegleitende Weiterbildung 2022-2024
Kinder und ihr Suchen nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens stehen im Mittelpunkt früher religiöser Bildung. In fünf Modulen (18 Fortbildungstage) und einem Abschlussstudientag richtet sich diese berufsbegleitende Weiterbildung an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen.
>>> Weitere Informationen

Werte für eine bessere Welt
Der Studientag am 28.04.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach lenkt den Blick auf das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Ziel der Fortbildung ist es, ein eigenes konkretes Projekt für Gerechtigkeit, Frieden oder Bewahrung der Schöpfung zu erarbeiten, das die Teilnehmenden dann in ihrer Kita umsetzen und erproben.
>>> Weitere Informationen

Interkulturell-interreligiös sensible Bildung und vorurteilsbewusste Bildung und ERziehung in der Kita
Kompaktseminar
In der Kita begegnen sich Kinder, Eltern, Familien und pädagogische Fachkräfte mit vielfältigster individueller religiöser oder gar antireligiöser Prägung: unterschiedliche Religionen, verschiedene Frömmigkeitsstile, sich ständig wandelnde Weltanschauungen und Wertvorstellungen. Dies erfordert eine hohe interkulturelle und interreligiöse Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte.
Bei diesem zweitägigen Kompaktseminar für Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen machen Sie sich fit für interkulturell-interreligiöse Bildung. 
Mo. 16.05. bis Di. 17.05.2022, Haus Birkach
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Konfirmandenarbeit

 
 
 
 

Digitaler Impulshalbtag via Zoom
15.02.2022, 9:00-10:30 Uhr,
Glaube und Welt im Gespräch mit Konfirmand:innen
Konfi-Arbeit im Diskurs mit Globalem Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Ob Freundschaft, Gerechtigkeit und Verantwortung für andere oder der Sinn des Lebens – Interessen und Themen, die Jugendliche in ihre Konfi-Zeit mitbringen, prägen auch ihren Zugang zu Glaube und Welt. Ihre Werte tragen in der Konfi-Arbeit zu einem gelungenen Miteinander und weiterem Engagement bei. Gleichzeitig stiften sie die Grundlage für das Globale Lernen und eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Im offenen Austausch mit Prof. Dr. Wolfgang Ilg und Prof. Dr. Claudia Bergmüller-Hauptmann nähern wir uns der Frage: Was macht Globales Lernen und BNE in der Konfi-Arbeit aus? >>> Weitere Informationen

Studientag: Bibel in der Konfi-Arbeit?!
„Laaangweilig, interessant oder relevant?“
Herzliche Einladung an Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, ehrenamtlich Mitarbeitende am 10.3.2022 nach Pforzheim
In diesem Tagesseminar wird der Schlüsselfrage nachgegangen, warum die Bibel bei älteren Kindern und Jugendlichen selten gut ankommt. Wir setzen uns mit Konzepten auseinander, die die Relevanz der Bibel für die Alltagswirklichkeit unserer Zielgruppen beschreiben und probieren eine Vielzahl von kreativen Methoden aus, mit denen die Bibel als Lese- und Lebensbuch ganz praktisch erschlossen werden kann. >>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) / Förderschulen

 
 
 
 

21.02.2022 Online-Dialog-Tag für Religions- und Förderpädagogik zum Thema „Orientierungs-Hilfe!
An Biografien lernen und Lernbiografien wahrnehmen“ 
Aufgrund der pandemischen Situation findet diese Fortbildung verkürzt und ausschließlich als Videokonferenz statt.
Prof. Dr. Christian Lindmeier gestaltet die Vormittagseinheit zum Thema „Biographie und sozialer Raum als Bezugspunkte einer diversitätsbewussten Pädagogik der Nicht_Behinderung“. Der Referent ist Leiter des Arbeitsbereichs „Pädagogik bei kognitiver Beeinträchtigung" und den Arbeitsbereich "Pädagogik im Autismus-Spektrum" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und als Sektionsleiter Sonderpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) ein ausgewiesener Experte einer inklusions- und diversitätsbewussten Pädaogogik. >>> Weitere Informationen

Auf der >>> Jahrestagung Berufliche Schulen mit dem Thema "Kirche von außen" in der Evang. Akademie Bad Boll sind Sie herzlich eingeladen zum  Stammtisch Sonderberufsschule16.03.2022, 19:15 Uhr.
Von 15:00 bis 18:00 Uhr ist ein Workshop-Angebot für eine förder- und inklusionsorientierte berufliche Bildung zum Thema: „Diversitätsmanagement in Betrieb, Schule & RU“ geplant. 

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Religion inklusiv richtet sich an Verantwortliche in der staatlichen und kirchlichen Schulverwaltung sowie Lehrer:innen für evang. und kath. Religionslehre an allen Schularten und SBBZ.
Das nächste Treffen ist den 29.04.2022 als digitale Veranstaltung geplant, das Thema wird noch bekannt gegeben. >>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Sprachförderung

 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Coaching für Mentor:innen im Denkendorfer Modell, 16.3.2022, Tagungszentrum Haus Birkach
Beobachten - planen - fördern, Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 05.04. bis 06.04.2022 , Evang. Akademie Bad Boll
Farben und Formen, Studientag für Sprachförderkräfte in Schulen, 06.05.2022, Tagungszentrum Haus Birkach

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
nach oben
 
 

Bibliothek

 
 
 
 

Die Neuanschaffungen der Bibliothek von 2021 sind - nach der Bibliothekssystematik geordnet
(>>> Bibliothekssystematik Birkach) - >>> hier abrufbar.
Lassen Sie sich für Ihre Lektüre inspirieren.

Nachhaltige Ernährung heute, Zukunft für Morgen" hieß das Motto der diesjährigen EMAS-Veranstaltung für Mitarbeitende und Gäste im Haus Birkach (das nach dem europäischen Umweltmanagementsystem  zertifiziert ist).
Aktuelle Literatur zu diesem Thema aus der Bibliothek finden Sie im >>> Zentralkatalog der Bibliotheken der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

 
 
 


Das Team der Bibliothek wünscht eine hoffnungsvolle Advents- und Weihnachtszeit.

Die Bibliothek ist in den Weihnachtsferien vom 24.12.2021 bis 2.1.2022 geschlossen.


Für den Besuch der Bibliothek im Haus Birkach gilt die jeweils gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo: 8.30-12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30-17.00 Uhr

>>> zur Bibilothekshomepage
>>> zum Bibliotheksblog
>>> zur Facebookseite

 
 
nach oben
   
 
 

Wir grüßen mit der Jahreslosung 2022 herzlich aus dem ptz und wünschen eine gesegnete Weihnachtszeit.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage
>>> zum ptz-Blog

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg