Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

14.08.2022
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 11/2021

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 11/2021.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.   
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen.
Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Aktuelles für alle
- Berufliche Schulen
- Digitalisierung & RU
- Godly Play / Gott im Spiel
- Gottesdienst mit Kleinkindern
- Grundschule
- Inklusion
- Kita & Familie
- Konfirmandenarbeit
- Medienpädagogik
- SBBZ / Förderschule
- Sprachförderung
- Waldorfschule
- WissensWert!
- Bibliothek

 
 
 
 

Aktuelles für alle

 
 
 

Runder Tisch Interreligiöse Bildung am ptz zum Thema „Jona/Yunus im Religionsunterricht“ am 03.12.2021, 18:30–21:00 Uhr.
Wir freuen uns über weitere Kolleg:innen aus dem Bereich des Islamischen Religionsunterrichts. Bitte wenden Sie sich an: wolfhard.schweiker@elk-wue.de.

 
 
 
 

Zusammen – Halt!
Praxisimpulse für eine rassismuskritische Religionspädagogik
Im Rahmen des Projekts Demokratie stärken. Kirche zeigt Präsenz entstand im ptz in Kooperation mit dem Bündnis Kirche für Demokratie und Menschenrechte diese Broschüre mit Grundsatzartikeln und Materialien für Bildungssettings mit dem Fokus Religionsunterricht. Die Broschüre Zusammen – Halt! will aus religionspädagogischer Perspektive einen Beitrag leisten, dass Kinder und Jugendliche Rassismus erkennen und benennen, verurteilen und sich an ihrem Lebensort gegen Rassismus einsetzen.
Die online-Version der Broschüre (mit Übungen) steht auf unserer homepage als >>> Download bereit. Die Print-Version kann über das ptz bezogen werden. >>> Weitere Informationen

 
 
 
nach oben
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Herzliche Einladung zur Werkstatt-Tagung generalistische Pflegeausbildung von Di, 18.01. bis Mi, 19.01.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. Seit 01.04.2020 sind neue Ausbildungsgänge zum Fachmann bzw. zur Fachfrau Pflege gestartet. Bei dieser Werkstatt-Tagung wollen wir an den Bedarfen für Unterrichtsmaterial und Konstruktionsmöglichkeiten für schulinterne Curricula arbeiten. Eingeladen sind auch Lehrkräfte, die das Fach erstmals unterrichten. Die Veranstaltung wird als Präsenzfortbildung ausgebracht. Die digitale Durchführung streben wir, wenn die Umstände es erfordern, an.  >>> Anmeldung und weitere Informationen

Fit für’s Abi: Do., 27.01. bis Fr., 28.01.2022 im Haus Birkach, Stuttgart: Werden Sie fit fürs schriftliche und mündliche Abitur des alten Bildungsplans am Beruflichen Gymnasium und gestalten Sie die Vorbereitung, Durchführung und Bewertung der Abiturprüfungen kompetent. >>> Anmeldung und weitere Informationen 

Vorankündigungen
Am 24.02.2022 von 14:30 bis 17:30 Uhr, bietet das EIBOR eine Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema „Ethik für die digitale Welt“ an. Veranstaltungsort wird die Wilhelm-Röpke-Schule in Ettlingen sein.
Neben einem Impulsreferat von Daniel Henrich, Fachreferent für Kommunikation und Marketing | Medienpädagogik an der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, werden die beiden EIBOR-Mitarbeiterinnen Anne Krasel und Christina Krause Einblicke in konkretes Unterrichtsmaterial zur Digitalethik geben. Eine Anmeldung ist ab Januar 2022 über die EIBOR-Homepage möglich

Die Jahrestagung Berufliche Schulen findet im kommenden Jahr vom 16. bis 18. März 2022  in der Evangelischen Akademie Bad Boll statt. Das Thema wird das Thema der in diesem Jahr ausgefallenen Tagung sein: „Kirche von außen“. Weitere Informationen direkt über >>>  LFB-online.

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins #relilabBRU – jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
Jeden Donnerstag bietet sich im relilabCafé die Möglichkeit zum kollegialen Auszutausch oder gemeinsam mit Dozentin Hannah Geiger und Referentin Friederike Wenisch an Unterrichtsmaterialien und Projekten zu arbeiten. Im Moment arbeiten Kleingruppen an der konkreten Umsetzung des neuen Bildungsplans am BG, an einem virtuellen Adventskalender für die Schule und an Möglichkeiten zur Kirchenraumerkundung.

Die nächsten #relilab-Fortbildungen:
2.12.21: „Wie frei bin ich in der Digitalität? – Fragen von Anthropologie und Digitalität“ mit Simone Dinse de Salas und Christoph Bauer
13.01.22: „Robotik und Anthropologie am Beispiel des Pflegeroboters“ mit Karlheinz Reicherter und Harald Becker
Der Einstieg erfolgt (immer) über den Button „Zum Live-Event“ unter  www.relilab.org.

 
 
 
 

Aus „Empathie“ wird „Ungefiltert“
Das Empathiespiel von Hermann Nicklas wird in neuem Gewand und mit neuem Namen von Pfarrerin im Schuldienst Judith Haller mit neuen bzw. aktualisierten Fragen herausgegeben. Zu erwerben ist es bei >>> buch+musik.  Bibliothek Haus Birkach,  Signatur X 2/36N.

 
 
nach oben
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

Herzliche Einladung an Lehrkräfte in den Klassenstufen 1-6, die am niederschwelligen Einsatz von digitalen Tools interessiert sind, zum digitalen Barcamp RelicampGrundschule+ am 15.12.2021, 15.00-18.00 Uhr, im relilabCafé (Link unter www.relilab.org/cafe ).
Was ist das relicamp?
Das relicamp ist ein Barcamp. Das bedeutet, dass es feste Zeitschienen von jeweils 45 Minuten gibt, in denen selbstgewählte Fragestellungen diskutiert, Materialien getauscht oder auch erstellt, entstandene Produkte vorgestellt werden oder oder oder ... Wichtig ist, dass ihr selbst mit den Kolleg:innen bestimmt, woran ihr arbeiten wollt. Dabei dürft ihr schon im Vorfeld natürlich Wünsche und eigene Ideen äußern.
Wie nehme ich teil?
Damit wir vorab bereits besser planen können, bitten wir um Anmeldung bis zum 11.12.2021 über
https://relicamp.de/anmeldung

relilabCafé Do, 2.12.2021, 16:00 Uhr
Alle Schulstufen
Paula Nowak
(Studienleiterin für Religionspädagogik und Medienpädagogik, EKBO): Instagram – mehr als Bilder. Bildungsarbeit mal anders
Friederike Wenisch: Spielerische Orientierung und Umgang mit dem digitalen und analogem Raum

BS und allgemein bildendes Gymnasium
Simone Dinse de Salas und Christoph Bauer
(Religionspädagogische Koordinierungsstelle, Diözese Rottenburg-Stuttgart): Wie frei bin ich in der Digitalität?

Klassenstufen 1-6
René Bluhm (Fortbildender und Lehrer an einer Grundschule in Berlin für die EKBO) im Gespräch mit Friederike Wenisch: Spielerisch Weltreligionen entdecken – Ein Praxisimpuls aus der Klassenstufe 3/4
Zugang zum relilabCafé über >>> relilab.org/cafe/

 
 
nach oben
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

Treffen der Regionalgruppe Godly Play / Gott im Spiel am 29.01.2022 im ptz-Godly Play-Raum in der Ev.-Methodistischen Gemeinde Tübingen bietet ein Austausch- und Vertiefungsforum für alle Interessierte.
Kontakt: hans-juergen.hinnecke@elk-wue.de

11.03. bis 13.03.2022 Vernetzungstagung

im deutschsprachigen Raum zum Thema Spiritualität von Kindern. Tagungshaus des Klosters Lehnin zwischen Brandenburg und Potsdam mit Sr. Gemma Simmons aus Cambridge. Die Anmeldung ist ab 20. November über die Website www.godlyplay.de möglich.

Befragung zu Godly Play mit älteren Kindern
Häufig begegnet man der Meinung, Godly Play sei nur etwas für jüngere Kinder. Die Godly Play Foundation möchte herausfinden, welche Erfahrungen in der Godly Play-Praxis mit Kindern in der mittleren (6-9 Jahren) und späten (10-12 Jahren) Kindheit gemacht werden.
Ein Fragebogen in leicht verständlichem Englisch steht auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung. Er kann gerne auf Deutsch beantwortet werden:
>>> Godly Play with Children in Middle & Late Childhood

Experimentelle Darbietung im Godly Play-Stil zum Klimawandel
Aus Anlass der UN-Climate Change Conference in Glasgow entwickelte die Godly Play (UK) eine experimentelle Darbietung. Sie soll die Aufmerksamkeit der Kinder auf den landwirtschaftlichen Monatszyklus lenken. Als Material dienen zwölf Bilder von Sandstein-Reliefs, die an einer Kirche in Parma (Italien) fotografiert wurden. Ein einführender Text (in englischer Sprache) und die Bilder als Download finden sich >>> auf der homepage von godlyplay.uk

 
 
 
 

Gottesdienst mit Kleinkindern

 
 
 
 

Studientag "Gottesdienst mit Kleinkindern"
Von Fest zu Fest. Das Kirchenjahr erleben im Gottesdienst mit Kleinkindern
Der Studientag am Samstag, 26.3.2022, im Gemeindehaus der Martinskirche, Freudenstadt, nimmt die Teilnehmenden mit auf den Weg durchs Kirchenjahr. Darüber hinaus gibt es viele Anregungen, Gottesdienstvorschläge und Material für die Praxis vor Ort. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

"Schätze der Bibel" in der religionspädagogischen Arbeit der Grundschule
Am 21.1.2022 findet das erste von fünf Kurzmodulen dieser Fortbidlung in digitaler Form statt.
Eingeladen sind RU-Lehrkräfte der Grundschule zur gemeinsamen Erkundung biblischer Texte und Förderung der Bibelkompetenz bei Lehrenden und Lernenden.
Gemeinsam mit Martina Steinkühler machen wir uns auf den Weg, biblische Texte als Quellen zu hören, zu lesen und kennenzulernen; sie zu öffnen, zu befragen und zu erproben. 
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Theologisieren mit Kindern
Theologische Gespräche in der Grundschule zu planen, zu führen und zu reflektieren ist Thema dieser Fortbildung, die am 8.2.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach startet. Eine gute, offene und zugleich weiterführende Gesprächsführung zu lernen, ist gar nicht so einfach. Deshalb soll sie über einen längeren Zeitraum (drei eintägige Module)  geübt und gefestigt werden. Eine Teilnahme an allen Modulen wird erwartet und ermöglicht den größten Kompetenzgewinn. Verschiedene Methoden werden anhand von zahlreichen konkreten Unterrichtsideen für die Grundschule vorgestellt und reflektiert.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Vorankündigung
Akademie Bad Wildbad

Zeig mir mal deine Religion – interreligiöses Lernen in der Grundschule 
Wege zur Menschlichkeit – eine interreligiöse narrative Entdeckungsreise

Wir brauchen eine Religionspädagogik, die Schülerinnen und Schüler für Menschlichkeit sensibilisiert.
Geschichten aus allen Religion erzählen vom Hinsehen, Handeln und Helfen. Sie eignen sich für eine spannende Entdeckungsreise. Vielfältige Methoden ermöglichen Empathiebildung als Schlüsselkompetenz, denn Menschlichkeit setzt die Fähigkeit voraus, den Anderen wie sich selbst als verletzlichen Menschen wahrzunehmen.
14.02. (10:00 Uhr) bis 16.02.2022 (12:30 Uhr), Akademie Bad Wildbad
>>> Weitere Informationen

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Inklusion

 
 
 
 

Lesenswerte Homepage des Bildungsexperten und Coach für inklusive Transformationsprozesse >>> Winfried Steinert, ehemaliger Schulleiter der Templiner Waldhofschule und Mitautor der EKD Orientierungshilfe „Inklusion leben".

 
 
 
 

Empfehlenswerte Broschüre der Christoffel-Blindenmission „Dazu gehört nur, wer vermisst wird: Neue Ansätze zu einer Theologie der Inklusion“ steht als >>>Download auf der homepage der Christoffel-Blindenmission bereit. 

 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Kinder in Krisen begleiten
Leid und Tod und die Hoffnung auf Leben

Die Fortbildung vom 02.02.bis 03.02.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach möchte dazu ermutigen, Kinder sensibel und kompetent im Leid und in der Trauer zu begleiten, mit ihnen über schwere Erfahrungen ins Gespräch zu kommen und die christliche Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod zu vermitteln. Die Fortbildung öffnet Räume, um auch über eigene Erfahrungen der Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen und die eigenen Hoffnungen zu klären.
>>> Weitere Informationen

Basiskurs Religionspädagogik
Zweitägige Live-Online-Fortbildung zur religiösen Bildung in der Kita
Für religionspädagogiche Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und ihre Fragen rund um Religion nehmen wir uns in dieser zweitägigen Live-Online-Fortbildung vom 08.02. bis 09.02.2022 Zeit. Wir schauen, welche Bedeutung Religion in unserer Gesellschaft, in der Kita und für Sie selbst hat. Und wir klären, wie Sie Kinder in ihrer religiösen Bildung gut begleiten können.
>>> Weitere Informationen

Erzieher:innen im Krankenhaus
Eine schöne und herausfordernde Aufgabe
Erzieher:innen im Krankenhaus begleiten Kinder und ihre Familien in schweren Lebenskrisen, die durch zum Teil lebensbedrohliche Erkrankungen ausgelöst werden. Sie stehen dadurch in einer besonderen Belastungssituation, die immer wieder Zeiten der Rekreation und Inspiration bedarf. Tagungszentrum Haus Birkach, 14.02. bis 15.02.2022
>>> Weitere Informationen

Fachkraft für Religionspädagogik
Berufsbegleitende Weiterbildung 2022-2024
Kinder und ihr Suchen nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens stehen im Mittelpunkt früher religiöser Bildung. In fünf Modulen (18 Fortbildungstage) und einem Abschlussstudientag richtet sich diese berufsbegleitende Weiterbildung an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen.
>>> Weitere Informationen

Werte für eine bessere Welt
Der Studientag am 28.04.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach lenkt den Blick auf das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Ziel der Fortbildung ist es, ein eigenes konkretes Projekt für Gerechtigkeit, Frieden oder Bewahrung der Schöpfung zu erarbeiten, das die Teilnehmenden dann in ihrer Kita umsetzen und erproben.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Konfirmandenarbeit

 
 
 
 

Konfi-Lounge
Die Konfi Lounge ist ein offener, monatlicher online-Treffpunkt mit wechselnden Themen für all diejenigen, die in der Konfi-Arbeit engagiert sind.
• Praxis-Erfahrungen
• Unterrichtsideen und -entwürfe
• Tipps und Hinweise

Nächster Termin:
16.12.: Thema wird noch festgelegt

 
 
nach oben
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

NEU: FWU produziert Medien mit interaktivem Angebot 
Das FWU ( Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht) produziert nun Medien ausschließlich als Onlinemedien – in einem neuen Format, das viele didaktische Möglichkeiten sowohl für den Präsenz- als auch für den Fernunterricht eröffnet.Dieses Format beinhaltet zwei Zugänge zu den Filmen und ihrem Zusatzmaterial: einen Präsentationsmodus, der der Chronologie des Filmes folgt, und einen interaktiven E-Book-Modus für die Schülerinnen und Schüler, der zum selbstgesteuerten Lernen in didaktischer Anordnung anregen möchte. Beide erschließen sich über den Index und beinhalten u.a. H5P- Anwendungen. Diese Medien sind entsprechend über die Medienstellen zu erhalten – als Download, Streaming oder als „Medium zum Teilen“.

 
 
 
 

Der >>> Ökumenische Medienladen Stuttgart bietet aktuell zum Beispiel diese empfehlenswerten FWU-Produktionen aus 2021 an: 
Prophetinnen und Propheten, Stefan Ludwig
Erzählungen von Propheten wie Jesaja, Jeremia oder Ezechiel sind zentraler Bestandteil des Alten Testaments. Als „Sprachrohr Gottes“ üben sie Kritik an den herrschenden Zuständen und rufen zur Umkehr auf. Auch heute gibt es Menschen, die Missstände anprangern und die Menschheit wachrütteln möchten. Sind diese Menschen auch Prophet:innen?

 
 
 
 

Verschwörungserzählungen, Christopher Dillig
Besonders in Krisenzeiten haben Verschwörungserzählungen Hochkonjunktur. Der Film zeigt auf, was Verschwörungserzählungen sind, wie sie entstehen und welches Verbreitungspotential ihnen die digitale Welt bietet. Warum sind Verschwörungserzählungen eine Gefahr für Demokratie und Gesellschaft und wie kann man ihnen wirksam begegnen? 

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) / Förderschulen

 
 
 
 

An Religionslehrkräfte an SBBZ und in inklusiven Settings richten sich die Dialog-Tage für Religions- und Förderpädagogik zum Thema „Orientierungs-Hilfe! An Biografien lernen und Lernbiografien wahrnehmen“ vom 21.02. bis 22.02.2022 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Prof. Dr. Christian Lindmeier, Universität Halle, Sektionsleiter Sonderpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), führt in das Thema ein, zahlreiche Workshops und Austauschforen sind geplant. >>> Weitere Informationen

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Religion inklusiv richtet sich an Verantwortliche in der staatlichen und kirchlichen Schulverwaltung sowie Lehrer:innen für evang. und kath. Religionslehre an allen Schularten und SBBZ.
Das nächste Treffen ist für den 23.04.2022 im Tagungszentrum Haus Birkach geplant, das Thema wird noch bekannt gegeben. >>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Sprachförderung

 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen. Ganzheitliche Sprachförderung durch Rhythmik, Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 09.02.2022, Tagungszentrum Haus Birkach
- Coaching für Mentor:innen im Denkendorfer Modell, 16.3.2022, Tagungszentrum Haus Birkach
Beobachten - planen - fördern, Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 05.04. bis 06.04.2022 , Evang. Akademie Bad Boll

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
nach oben
 
 

Waldorfschule

 
 
 
 

Tagung der evang. Religionslehrkräfte an Waldorfschulen
Die Tagung steht in einer langen Tradition von Tagungen zur Fortbildung der evangelischen Religionslehrkräfte an Waldorfschulen. Sie wird gemeinsam vom RPI Karlsruhe und ptz Stuttgart geplant und durchgeführt. Das Schwerpunktthema wird noch bekannt gegeben.
24.03. bis 25.03.2022, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.

 
 
 
 

WissensWert!

 
 
 
 

„Dein Familien-Adventskalender“
Der Familien-Adventskalender unter dein-familienadventskalender.de ist vom 1. bis 24. Dezember 2021 zum täglichen Öffnen der Video-Türchen für alle Interessierten erreichbar. Es gibt Videos mit weihnachtlichen Rezepten und Basteltipps zum Mitmachen. Rezepte und Bastelanleitungen werden über einen Link zur Verfügung gestellt. Mit einem Weihnachtskreuzworträtsel und einem Adventsquiz verstecken sich im Kalender zwei Gewinnspiele zum Miträtseln.
Ein Angebot des Evang. Medienhauses Stuttgart

 
 
 
 

Staunen
eva-Materialien zur diakonischen Arbeit für den Unterricht
Weihnachten ist das Fest des Staunens. Seine Spuren sind sogar in einer Zeit des Verzichtes und der Einschränkungen zu erkennen.
Der Bericht über den Besuch des Nikolauses im Pflegeheim Wichernhaus für alleinstehende arme Menschen zeigt einen Lichtblick in der Pandemie. Was es bedeutet, wenn auf viele gemeinsame Aktivitäten in der Schule verzichtet werden muss, zeigt der Text über das Ergänzungsbetreuungsangebot an der Ganztagesschule Gablenberg. Der dritte Beitrag berichtet über „Leih-Omas“ und „-Opas“. Sie kümmern sich einige Stunden in der Woche liebevoll um ihre „Leih-Enkel“. Das Staunen ist auf beiden Seiten.
Die Materialien für den Religions- und Konfirmandenunterricht geben Einblick in die diakonische Arbeit und passen zum baden-württembergischen Bildungsplan für den Religionsunterricht der Sek I.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der eva 

 
 
 
 

Bibliothek

 
 
 
 

Zum Weihnachtsfestkreis ist in der Bibliothek bis zum 23.11.21 eine Medienausstellung mit ausleihbarer Literatur aufgebaut. Die Literaturlisten zum Download mit Unterrichtsmodell- und Schulgottesdienstnachweisen
können Sie >>> hier abrufen.

Neu lizensierte (religions)pädagogische e-journals
Mit Ihrem Bibliotheksausweis können Sie über >>> den Zentralkatalog die folgenden Zeitschriften ab dem angegebenen Heft nutzen:
- entwurf ab Jahrgang 2021, H. 3
- Ethik und Unterricht ab Jahrgang 2021, H. 3
- Forum Erwachsenenbildung, 2021, H. 3
- Grundschule Religion, 2021, H. 76
- Die Grundschulzeitschrift, 2021, H. 329
- Lernende Schule, 2021, H. 95
 -Religion: Themen, Unterrichtsideen, Materialien:
5 bis 10 (ohne Materialpaket), 2021, H. 43

 
 
 

Die Bibliothek ist in den Weihnachtsferien vom 24.12.2021 bis 2.1.2022 geschlossen.

Für den Besuch der Bibliothek im Haus Birkach gilt die jeweils gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo: 8.30-12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30-17.00 Uhr

>>> zur Bibilothekshomepage
>>> zum Bibliotheksblog
>>> zur Facebookseite

 
 
nach oben
   
 
 

Wir grüßen herzlich aus dem ptz und wünschen eine gesegnete Adventszeit.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage
>>> zum ptz-Blog

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg