Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

19.06.2021
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 05/2021

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 05/2021.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.   
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen.
Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Aktuelles für alle
- Religionspädagogisches für alle
- Allgemein bildendes Gymnasium
- Allgemein bildendes Gymnasium und Berufliche Schulen
- Berufliche Schulen
- Digitalisierung & RU 
- Friedenspädagogik
- Godly Play
- Grundschule
- Inklusion
- Kita & Familie
- Konfirmandenarbeit und Konfi 3
- Medienpädagogik
- Schulseelsorge
- SBBZ / Förderschule
- Sprachförderung
- Bibliothek

 
 
 
 

Aktuelles für alle

 
 
 
 

Kirche auf der Bildungsmesse
didacta digital vom 10.-12. Mai 2021
Am  12. Mai 2021 endete die erste dreitägige digitale Bildungsmesse didacta. Die beiden (Erz-)Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart sowie die beiden evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg veröffentlichten unter dem Titel „Verantwortung wahrnehmen – Religiöse Bildung in Kita und Schule“  Fachvorträge, Talkrunden und Interviews zu aktuellen gesellschaftlichen und globalen Herausforderungen, nicht zuletzt auch zu Fragestellungen, die durch die Corona-Krise aufgeworfen wurden. Die Videobeiträge vom 10.–12. Mai 2021 stehen auch nach dem Ende der didacta digital auf der gemeinsamen Homepage  >>> kirche-auf-der-bildungsmesse zur Ansicht bereit.

 
 
 
 

Religionspädagogisches für alle

 
 
 
 

Religion macht stark - Resilient durch (inter-)religiöse Bildung. Studiennachmittage „Interreligiös unterwegs“. Digitales Format
>>> Donnerstag, 10. Juni 2021 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Der Studientag „Interreligiös unterwegs“ im neuen Format: ein kurzer Impulsvortrag und Workshopangebote. Im Gespräch mit Religionspädagog:innen und Vertreter:innen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften fragen wir, wie Religion Kinder stark machen kann und bieten ein Praxisforum für die Entdeckung neuer Wege des interreligiösen Lernens in Kita und Schule.

 
 
 
 

Tanz-Oasentage
Zeit für die eigene Spiritualität, für Bewegung und Musik, dazu sind Lehrkräfte aller Schularten herzlich eingeladen. Die Oasentage bieten Raum um innezuhalten, aufzuatmen und sich miteinander auszutauschen. Prof. Siegfried Macht und Pfarrerin Julika Weigel begleiten die Tanz-Oasentage.
Mo. 06.09. bis Di. 07.09.2021, Tagungszentrum Haus Birkach, >>> weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium

 
 
 
 

Die Akademie Bad Wildbad lädt zusammen mit ptz und RPI RU-Lehrkräfte am allgemein bildenden Gymnasium vom 29.09. bis 01.10.2021 ein zur Akademietagung mit dem Thema: „RU in einer Welt der Krisen. Religionspädagogische und unterrichtspraktische Bilanzen und Perspektiven“.

Leistungsfachtagung
28.10.
bis 29.10.2021, Haus der Kirche, Bad Herrenalb
Die Leistungsfachtagung für alle Religionslehrkräfte, die in der Kursstufe unterrichten, steht unter dem Titel „Gottesfrage und Lebenswirklichkeit“. Sie orientiert sich damit für evangelische und katholische Religionslehre am jeweiligen ersten Schwerpunktthema für das Abitur 2023. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium und Berufliche Schulen

 
 
 
 

Vorbereitungstage 2021
Der motivierende und unterstützende Einstieg in das neue Schuljahr
In verschiedenen online ausgebrachten Workshops werden erprobte Unterrichtsmaterialien und Neuveröffentlichungen präsentiert. 06.09. bis 08.09.2021, digitales Format.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Newsletter EIBOR
Das Evangelische Institut für Berufsorientierte Religionspädagogik – kurz: EIBOR – in Tübingen startet mit einem Newsletter. Hier erhalten Sie Informationen über alles Wichtige der Arbeit im EIBOR: aktuelle Forschungsprojekte, Publikationen und Materialien, Veranstaltungen oder auch den Wechsel im Team der Mitarbeitenden. Den Newsletter können Sie >>> hier abonnieren. Der Newsletter wird ca. 2-3x pro Jahr erscheinen.

Ökumenischen Werkstatt Berufliches Gymnasium

Evang. und kath. Religionslehrkräfte an Beruflichen Gymnasien treffen sich vom 29.09. bis 30.09.2021 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, zur Ökumenischen Werkstatt.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

#relichat
Der #relichat findet derzeit jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr auf Twitter statt und lädt Religionspädagog:innen, Ehrenamtliche und Interessierte ein mitzumachen, mitzulesen und sich mit Religionslehrkräften im deutschsprachigen Raum zu vernetzen und auszutauschen. Eine Anleitung und Themen, die bereits dort diskutiert werden, finden Interessierte bei >>> relichat.

RUfOERtBILDUNG
Am 10. Juni ab 16:00 Uhr sind Sie eingeladen zu RUfOERtBILDUNG mit folgenden Themen:
16:15 Uhr
–Im digitalen RELILABCAFÉ können Sie mit Janine Wolf (Uni Duisburg-Essen) und Dr. Wolfhard Schweiker mit einer neuen im ptz entwickelten Kriterienliste Unterrichtsmaterial  aus „Stark in Religion“ darauf überprüfen, wie inklusiv und diversitätssensibel es ist – und dies dann gemeinsam kritisch diskutieren.
>>>Link zum RELILABCAFÉ
16:15 Uhr Hannah Geiger: Vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung: Anti-BIAS-Ansatz.
17:00 Uhr  Ariadne Klingbeil: Interaktiv eine Pilgerapp im Religionsunterricht nutzen. Eine digitale Pilgerreise durch Zentraleuropa, 33 Stationen und eine Vielzahl spannender Geschichten, Spiele und Rätsel – das bietet die neue App „Canisius-Pilgerpass“ der Jesuiten.
17:00 Uhr  - Hannah Geiger: Vorurteilsbewusste Bildung in Kita und Grundschule: Bilderbücher
 >>> Weiter zur Infoseite

 
 
nach oben
 
 

Friedenspädagogik

 
 
 

„Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“
Euch ist wichtig, dass alle Menschen gerecht behandelt werden? Ihr wollt etwas bewegen? Dann macht mit bei >>> „Demokratie bewegt“
Die Aktion „Demokratie bewegt“ wurde bis Juli 2022 verlängert. Eine Teilnahme ist jetzt schon möglich. Die Ergebnisse können früher eingereicht werden, sodass diese als Good-Practice-Beispiele veröffentlicht und auch die 100 Euro an die Gruppe zeitnah ausbezahlt werden können. Wir freuen uns also über alle, die sich auch schon in Corona-Zeiten für Demokratie einsetzen. Mitmachen können Gruppen mit Teilnehmenden bis 18 Jahren.
„Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“ ist Teil des landeskirchlichen Projekts „Demokratie stärken. Kirche zeigt Präsenz“ und wird von ptz in Kooperation mit dem EJW ausgebracht.

 
 
 
 

Verschwörungserzählungen in der Kirche?
Workshop zu Formaten kirchlicher Bildungsarbeit
Wie können Angebote der kirchlichen Bildungsarbeit gestaltet sein, um die Auseinandersetzung mit Verschwörungserzählungen zu ermöglichen? In einer ganztägigen Fortbildung am Freitag, 8.10.2021, 9.00–17.00 Uhr in Stuttgart-Bad Cannstatt, werden die Teilnehmenden dazu befähigt, antidemokratische und antisemitische Verschwörungserzählungen zu erkennen, einzuordnen und zu bearbeiten. Der Workshop richtet sich  an Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Bereich der kirchlichen Bildungsarbeit und ist offen für Interessierte.
Anmeldung: per Mail an >>> Hans-Ulrich Probst,
Referent für Populismus und Extremismus in der Evang. Landeskirche Württemberg
>>> Weitere Informationen (Sie werden weitergeleitet.)

 
 
 
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

Bewerbung um den Godly Play-Raum
Das ptz verleiht seine Geschichtenmaterialien für die Einrichtung eines kompletten Godly Play-Raums für mindestens drei Jahre an eine Kirchengemeinde im Großraum Stuttgart und veranstaltet dort in Kooperation mit der Gemeinde vor Ort seinen jährlichen Godly Play-Studientag. >>> Weitere Informationen

„Bildungskunst – Kita
 Wie’s inklusiv und religiös gelingen kann ...“
Der Fortbildungstag führt ein in hilfreiche Aspekte der religiösen und inklusiven  Bildung. Das religionspädagogische Konzept Godly Play/Gott im Spiel wird hierbei als inklusiver Zugang für die Kita vorgestellt und zur Diskussion gebracht. Freitag, 02.07.2021, digitales Format oder Präsenzveranstaltung im Haus Birkach mit Dozent Dr. Wolfhard Schweiker.
>>> Weitere Informationen und Anmeldung über den Evang. Kirchenkreis Stuttgart
>>> Direkt zum Anmeldeformular

Zertifizierter Erzählkurs „Godly Play/ Gott im Spiel“ für Religionslehrkräfte vom 27.10. bis 30.10.2021 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. 
Der viertägige Intensivkurs bietet zum religionspädagogischen Konzept Godly Play und seiner deutschen Weiterentwicklung Gott im Spiel theoretische Vertiefungen und praktische Einübungen an. >>> Weitere Informationen
Beachten Sie bitte, dass Sie vorab als Voraussetzung einen Einführungstag in Godly Play besuchen, z.B. den >>>Studientag am 16.10.21 in Tübingen.

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

Hat Gott den Urknall gemacht?
Mit Kindern über Gottes wunderbare Schöpfung nachdenken

Kinder stellen große Fragen und dabei fragen sie auch nach dem Anfang. „Wie konnte Gott aus Nichts was machen?“; „Hat Gott die Welt erschaffen – auch die Dinosaurier?; „Wie lange hat das gedauert?“; „Hat Gott den Urknall gemacht?“ Die in den Unterricht mitgebrachten Vorstellungen variieren von wissenschaftlichen Kenntnissen über individuelle Vorstellungen bis hin zu wörtlichem Bibelverständnis. Gerade in dieser Kombination stellen sie die Lehrkraft vor große Herausforderungen. Dienstag, 15.06.2021 von 14:00-17:00 Uhr, digitales Format
>>> Weitere Informationen

Seminarwochenende Grundschule
Religionsunterricht – vielfältig und bunt. Impulse und Ideen für den Religionsunterricht
Am Freitagnachmittag wird uns Martina Steinkühler mit hineinnehmen in ihre Bibel-Erzähldidaktik. „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und was erzählen wir?“ – unter diesem Motto lädt sie ein, ihren Geschichten zu lauschen und ganz nebenbei ihre Philosophie zu verstehen und ihrer Methodik auf die Spur zu kommen. 
Am Samstagvormittag werden nach einem Morgenimpuls zahlreiche Workshops mit konkreten Impulsen zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts in der Grundschule angeboten. Je nach Interesse können zwei Workshops gewählt werden. Für Lehramtsanwärter:innen der staatlichen Seminare, Fr. 02.07. bis Sa. 03.07.2021.
>>> Weitere Informationen

Durchstarten in der Grundschule –
Basics für den Religionsunterricht
In dieser Fortbildung werden verschiedene praxiserprobte Unterrichtsideen vorgestellt und die Teilnehmenden können einzelne Bausteine erproben und reflektieren. Mit diesen Ideen soll die kompetenzorientierte Unterrichtsplanung gezielt unterstützt werden. Darüber hinaus gibt es Raum für mitgebrachte Fragen und Anliegen.
Zwei Termine:
>>> Durchstarten in der Grundschule – Basics für den Religionsunterricht in den Klassen 1/2
4. Oktober 2021 von 9.30-16.30 Uhr
>>> Durchstarten in der Grundschule – Basics für den Religionsunterricht in den Klassen 3/4
5. Oktober 2021 von 9.30-16.30 Uhr

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Inklusion

 
 
 
 

Im digitalen RELILABCAFÉ können Sie am Donnerstag, 10.06.2021, 16:15-17:00 Uhr mit Janine Wolf (Uni Duisburg-Essen) und Dr. Wolfhard Schweiker mit einer neuen im ptz entwickelten Kriterienliste Unterrichtsmaterial aus „Stark in Religion“ daraufhin überprüfen, wie inklusiv und diversitätssensibel es ist – und dies dann gemeinsam kritisch diskutieren. >>> zum RELILABCAFÉ

Das ptz entwickelt aktuell ein Kooperationsprojekt mit dem Württ. Behindertensportverband (wbrs) und dem Landespfarramt Sport und Inklusion. Das Sportunterrichtsprojekt „Handicap macht Schule“ mit den Sportarten Rollstuhlbasketball und Blindenfussball soll fächerübergreifend mit dem Religionsunterricht verbunden werden. >>> Weitere Informationen (Sie werden weitergeleitet.)

Die >>> religionspädagogische Fachzeitschrift „praxis Inklusiondes dkv bietet zweimal jährlich aktuelle Ideen für die inklusive Gemeindearbeit sowie den Religionsunterricht an SBBZ und in inklusiven Settings. Sie lässt sich abonnieren oder in der Bibliothek Haus Birkach ausleihen (Signatur Zm/65 bzw. Zz/539).

Ein Haus für alle
Gemeinde gemeinsam gestalten – Alltag miteinander leben. Inklusionstagung am 15.-16. September 2021
in der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll
Die Tagung gibt Anregungen, wie wir unsere Gemeinde gemeinsam gestalten können. Eine Gemeinde, in der sich alle Menschen mit ihren Sorgen und Wünschen willkommen und zu Hause fühlen, in der sich alle beteiligen und einbringen können. >>> Weitere Informationen
(Sie werden weitergeleitet.)

 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Apps, Filme, Bilderbücher - Religiöse Medienbildung in der Kita. In Kooperation mit dem Evang. Medienhaus
An diesem digitalen Studientag am Do., 17.6.2021, erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der möglichen Medienarten und erfahren anhand zahlreicher Beispiele, wie neue Medien aktiv in der religionspädagogischen Arbeit der Kita eingesetzt werden können. >>> Weitere Informationen 

Kita for Future
Schöpfung und Nachhaltigkeit in der Kita erleben
Die von Di. 08.06. bis Mi. 09.06.2021 geplante Veranstaltung im Nationalpark Schwarzwald wird verschoben auf den 01.06. bis 02.06.2022.  >>> Weitere Informationen

Zwischen Himmel und Erde
Oasentage für pädagogische Fachkräfte
In Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder
Um den alltäglichen Stress in der Kita nicht nur zu überleben, sondern auch zu bewältigen, braucht es erlernbare Strategien und wohltuende Auszeiten, die zur Entspannung führen. Herzliche Einladung an Pädagogische Fachkräfte ins Kloster Bonlanden, Berkheim-Bonlanden von Mo. 05.07. bis Fr. 09.07.2021
>>> Weitere Informationen

Trägeraufgaben im Kindergarten kompetent und unterstützt wahrnehmen. Fortbildung für Pfarrer:innen, die Verantwortung für einen Kindergarten tragen
- In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder e.V.
Bei dieser Fortbildung geht es darum, die Kita als bereichernder Teil der Kirchengemeinde zu entdecken, einen Überblick über die Trägeraufgaben zu erhalten und die eigenen Kompetenzen so zu erweitern, dass diese Aufgaben professionell und gut bewältigt werden können. Di. 28.09. bis Do. 30.09.2021, Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg,
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Konfirmandenarbeit & Konfi 3

 
 
 
 

Werkstatt Konfirmandenarbeit
2 Tage - 3 Themen - 3 Kirchen
Do. 01.07. bis Fr. 02.07.2021
Dieses Jahr findet die Werkstatt Konfi-Arbeit verkürzt auf 1½ Tage und digital statt. Aber auch in diesem kompakten Format bieten wir thematisch etwas Kreatives, etwas Grundsätzliches und einen kleinen Seitenaspekt an - alles in allem ein bunter Überraschungsstrauß für Ehren- und Hauptamtliche. Digitales Format
>>> Weitere Informationen

KonfiNacht SPEZIAL 2021: "Hier stehe ich …"
Fr., 08.10.
bis Sa., 09.10.2021
Konfi- Gruppen aus beiden Landeskirchen treffen sich. Dieses Mal (je nach aktueller Lage) in der eigenen Region, Gemeinde oder als Video-Konferenz verbundene Konfi- Gruppe. Am Freitag starten die Gruppen im eigenen Gemeindehaus oder in ihrer jeweiligen Video-Konferenz. Ein Nachtschicht-Gottesdienst per Livestream lädt um 20:00 Uhr zum „Spiel- Raum“ ein. Der Kreativität zur weiteren Gestaltung des Abends sind keine Grenzen gesetzt. Am Samstag spielen die Gruppen einen Actionbound: Alleine, als Gruppen der Gemeinde oder sie kommen in der Region zusammen.  Ein Gottesdienst um 14:00 Uhr vor Ort beendet die KonfiNacht SPEZIAL2021. >>> Weitere Informationen

Bibel in der Konfi-Arbeit?!
"Laaaangweilig, interessant oder relevant?"
14.10.2021, digitales Format
In diesem Online-Seminar (für Pfarrer:innen, Diakon:innen und Mitarbeitende in der Konfirmand:innenarbeit ab KU 3) gehen wir der Schlüsselfrage nach, warum die Bibel bei älteren Kindern und Jugendlichen selten gut ankommt. Wir setzen uns mit Konzepten auseinander, die die Relevanz der Bibel für die Alltagswirklichkeit unserer Zielgruppen beschreiben und probieren eine Vielzahl von kreativen Methoden aus, mit denen die Bibel als Lese- und Lebensbuch ganz praktisch erschlossen werden kann.
>>> Weitere Informationen.

 
 
 

Konfi 3

 
 
 

SAVE THE DATE
Der Konfi 3-Studientag findet in diesem Jahr am 23.10.2021 im Tagungszentrum Haus Birkach statt. Weitere Informationen folgen.

Konfi 3-Sprechstunde
Wer gerade JETZT mit Kolleg:innen aus der Konfi 3 Arbeit ins Gespräch kommen möchte, ist herzlich zur Konfi 3-Sprechstunde für Ehren- und Hauptamtliche eingeladen. Themen und Termine finden Sie >>> hier.

 
 
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

(Junges) Jüdisches Leben in Deutschland
Filme und Begegnungsangebot

Im Jahr 2021 kann jüdisches Leben in Deutschland auf eine 1700-jährige Geschichte zurückblicken, die im Rahmen eines bundesweiten Themenjahres mit zahlreichen Veranstaltungen beleuchtet werden soll. Die Erinnerung an die wechselhafte Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland hat politisch hohe aktuelle Brisanz. 
Anlässlich des Festjahres hat die Landesregierung in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg den Film „JUNG UND JÜDISCH IN BADEN-WÜRTTEMBERG“ entwickelt. Der Film sowie pädagogisches Begleitmaterial ist für Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie alle Interessierten >>>auf den Seiten des Staatsministeriums abrufbar.

Für weitere Einblicke in jüdisches Leben in Deutschland  stehen neben dem o.g. Film auch  >>>eine Reihe von Kurzfilmen verschiedenster Machart und für unterschiedliche Altersstufen zur Verfügung, die u.a. über den >>> Oekumenischen Medienladen bezogen werden können.

Des Weiteren empfehlen wir das Begegnungsangebot des Zentralrats der Juden in Deutschland >>>„Meet a Jew“: “Das aktuelle jüdische Leben durch in Deutschland lebende jüdische Menschen kennen lernen, das ist die Idee hinter Meet a Jew. Denn eine persönliche Begegnung bewirkt, was tausend Bücher nicht leisten können. Wer Jüdinnen und Juden schon mal persönlich getroffen hat, ist weniger anfällig für Stereotype und Vorurteile und weiß, dass es viel mehr Themen gibt über die wir miteinander sprechen können als über Antisemitismus, die Shoah oder den Nahostkonflikt.”

 
 
nach oben
 
 

Schulseelsorge

 
 
 
 

Trauer und Tod in der Schule
Tod in der Schule ist für die Betroffenen und das System Schule eine große Herausforderun. Ziel der Fortbildung für Religionslehrkräfte und Pfarrer:innen in der Schulseelsorge ist es, unterstützend da sein zu können, ohne die eigenen Grenzen aus den Augen zu verlieren.
Mo., 25.10.
bis Mi., 27.10.2021, Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. >>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule

Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, Mitglieder von Krisenteams, sind zu dieser Fortbildung vom 28.10. bis 29.10.2021 (digitales Format) eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) / Förderschulen

 
 
 
 

Die Einführung in der Religionsunterricht an Förderschulen (SBBZ) für Religionslehrkräfte und Pfarrer:innen, die an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) Religionsunterricht erteilen oder erteilen werden, wird am 17.07.2021 von 9:30-12:00 Uhr per Videokonferenz angeboten. Austausch und Materialbörse finden von 14:00 bis 15:30 Uhr statt.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Sprachförderung

 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Farben und Formen, Studientag für Sprachförderkräfte in der Schule, 18.06.2021, Tagungszentrum Haus Birkach
- Wir sprechen viele Sprachen, Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 14.07.2021, Tagungszentrum Haus Birkach
- Kollegiale Beratung, Coaching für Mentor:innen im Denkendorfer Modell, 22.07.2021, Tagungszentrum Haus Birkach
- Der Grundlagenkurs Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen vom 27.09. bis 29.09.2021 ist bereits ausgebucht.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
nach oben
 
 

Bibliothek

 
 
 
 

Die Neuanschaffungslisten der Bibliothek können Sie laufend monatlich in der Rubrik >>> Literaturlisten zum Download abrufen.

Gratulation
Willi Hoffsümmer zum 80. Geburtstag am 2. Mai  
70 Symbolpredigten oder 3 x 30 Ideen für Gottesdienste, mit der Anzahl der Alltagssymbole oder Ideen beginnen seit
über 40 Jahren die kreativen Anregungen für die Gestaltung von Familien- oder Kindergottesdiensten oder Ansprachen zu Kasualien.
Die Gesamtauflage der Veröffentlichungen des katholischen Theologen umfasst rund 1,5 Millionen Exemplare.
Der neueste Titel erscheint im August, im Bibliotheksbestand wird er wie viele von ihm davor, auszuleihen sein.
Zeichen des Lebens: 77 Ansprachen mit Symbolen für Trauergottesdienste und Beerdigungen, Schwabenverlag, 2021

 
 
 
 

Gedenktag: Vor 100 Jahren wurde Sophie Scholl geboren
Am 9. Mai 1921 kam Sophie Scholl in Forchtenberg (Hohenlohekreis) zur Welt. Sie engagierte sich in der Widerstandsgruppe Weiße Rose gegen den Nationalsozialismus  und wurde am 22. Februar 1943 in München wegen Volksverrats verurteilt und hingerichtet.
Im Bestand der Bibliotheken finden Sie >>> Biografisches und Historisches für Gemeindearbeit und Unterricht.

Die bayerische Landeskirche hat ein Instagram-Projekt aufgelegt, dort werden zehn Monate lang Posts über ihr Leben veröffentlicht: „Der Instagram-Kanal @IchbinSophieScholl bietet dabei einen sehr lebendigen Einblick in das Leben der jungen Frau, die zum Sinnbild des Widerstands gegen die Nationalsozialisten geworden ist“.

Auf der homepage des ZDF ist >>> eine Dokumentation über Sophie Scholl abrufbar.

 
 
 



Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo: 8.30-12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30-17.00 Uhr

>>> zur Bibilothekshomepage
>>> zum Bibliotheksblog
>>> zur Facebookseite

 
 
nach oben
   
 
 

Wir grüßen herzlich aus dem ptz und wünschen ein gesegnetes Pfingstfest.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage
>>> zum ptz-Blog

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg