Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

28.07.2021
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 03/2020

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 03/2020.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.   
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen.
Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Aktuelles für alle
- Religionspädagogisches für alle
- Allgemein bildendes Gymnasium
- Digitalisierung & RU 
- Friedenspädagogik
- Godly Play / Gott im Spiel
- Grundschule
- Kita & Familie
- Konfirmandenarbeit
- Medienpädagogik
- SBBZ / Förderschule
- Sprachförderung
- WissensWert!
- Bibliothek

 
 
 
 

Aktuelles für alle

 
 
 
 

Seit Anfang ihres Bestehens sind das Religionspädagogische Institut der Evangelischen Landeskirche in Baden (RPI) und das Pädagogisch-Theologische Zentrum der Evang. Landeskirche in Württemberg (ptz) gemeinsam auf dem Weg. Deshalb feiern beide Institute „50 Jahre gemeinsam unterwegs“ bei einer gemeinsamen digitalen Jubiläumsfeier am 14. Mai 2021.

 
 
 
 

Die Geschichte des ptz beschreibt ptz-Direktor Stefan Hermann in seinem Aufsatz "Die Entstehung des Pädagogisch-Theologischen Zentrums der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Vom katechetischen Amt zum ptz.", der im Tagungsband "Wind of Change?" veröffentlicht ist.
Die Sammlung beschreibt die Jahre 1968 und 1989, die einen gesellschaftlichen Wandel bündeln, der sich auch in den Rahmenbedingungen und Inhalten religiöser Erziehung und Sozialisation abbildet.
David Käbisch, Johannes Wischmeyer (Hrsg.)
Wind of Change?
»1968« und »1989« in der ost- und westdeutschen Religionspädagogik
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 21
Evang. Verlagsanstalt, 2020, ISBN 978-3-374-06442-7
>>> Weitere Informationen auf der Verlagshomepage
Bibliothek Haus Birkach: Mcf/516

 
 
 
 

Hinweise zu unseren Fortbildungen
Aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie werden wir voraussichtlich bis zu den Sommerferien unsere Veranstaltungen in digitalen Formaten anbieten.
Auf unserer >>>Homepage finden Sie aktuelle Informationen zu unseren  Fortbildungen.
Auch unser >>>Fortbildungsplakat wird laufend aktualisiert und ist direkt mit der Veranstaltungsdatenbank verlinkt.
Alle unsere Kontaktdaten finden Sie >>> hier.
Wir danken für Ihr Verständnis!

 
 
 
 

Gendersensibel mit Doppelpunkt :
Der Konvent des ptz beschloss Anfang Februar, sich noch bewusster um eine gendersensible Sprache zu bemühen. Statt des Querstrichs (Schüler/innen) wird zukünftig der Doppelpunkt (Schüler:innen) verwendet. Dies berücksichtigt im Unterschied zum binären Denken das ganze Geschlechterspektrum und vereinfacht die automatische barrierefreie Sprachausgabe.

 
 
 
 

Religionspädagogisches für alle

 
 
 
 

„Zusammen – Halt!
Praxisimpulse für eine rassismuskritische Religionspädagogik“ – Vorabveröffentlichung von zwei Beiträgen der Broschüre. 

Rassismus ist kein Problem von Einzeltäter:innen und den extremen Rändern unserer Gesellschaft, sondern im Alltag und der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, in Schulen und Familien gegenwärtig. Die Broschüre „Zusammen – Halt!“ will aus religionspädagogischer Perspektive einen Beitrag leisten, dass Kinder und Jugendliche Rassismus erkennen und benennen, verurteilen und sich an ihrem Lebensort gegen Rassismus einsetzen. Hier für steht der Titel „Zusammen – Halt!“.  Im Rahmen des Projekts „Demokratie stärken. Kirche zeigt Präsenz“ entsteht im ptz in Kooperation mit dem Bündnis Kirche für Demokratie und Menschenrechte diese Broschüre mit Grundsatzartikeln und Materialien für Bildungssettings mit dem Fokus Religionsunterricht.  Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März 2021 werden >>>auf der Homepage des ptz zwei Beiträge der Broschüre vorab veröffentlicht. Die Broschüre wird im Sommer 2021 vollumfänglich vorliegen.

 
 
 
 

Padlet zum Thema Ostern
Die ptz-Dozent:innen Dr. Sabine Benz,  Margit Metzger, Frank Ritthaler und Elke Theurer-Vogt haben für Elementarbereich, Grundschule, SBBZ/Inklusion und für Gemeinden Ideen für Ostern für Kinder bis zehn Jahre in einem Padlet gesammelt. "Feste begleiten Kinder durch das Jahr ... auch in Zeiten von Corona." >>> Zum Padlet


 
 
 
 

Religion macht stark - Resilient durch (inter-)religiöse Bildung. Studiennachmittage „Interreligiös unterwegs“. Digitales Format
>>> Montag, 17. Mai von 14.00 bis 17.00 Uhr
>>> Donnerstag, 10. Juni von 14.00 bis 17.00 Uhr
In diesem Jahr bekommt der Studientag „Interreligiös unterwegs“ ein neues Format. Statt eines Präsenztages finden zwei voneinander unabhängige, aber sehr gut miteinander kombinierbare digitale Nachmittagsveranstaltungen statt. An beiden Nachmittagen gibt es einen kurzen Impulsvortrag und anschließend Workshopangebote. Im Gespräch mit Religionspädagog:innen und Vertreter:innen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften fragen wir, wie Religion Kinder stark machen kann und bieten ein Praxisforum für die Entdeckung neuer Wege des interreligiösen Lernens in Kita und Schule.

 
 
nach oben
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium

 
 
 
 

Gerechtigkeit und christliche Verantwortung in einer globalisierten Welt - neuere theologische Einsichten und didaktische Ansätze für den Unterricht (nicht nur) der Oberstufe
Religionslehrkräfte am allgemein bildenden Gymnasium sind eingeladen zu dieser Fortbildung des ZSL zur Erarbeitung von Unterrichtsansätzen zum Thema "Gerechtigkeit". 15.04.2021, 09:00-16:30, digitales Format
>>> Weitere Informationen auf LFB-online

 
 
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

#relichat
Der #relichat findet derzeit jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr auf Twitter statt und lädt Religionspädagog:innen, Ehrenamtliche und Interessierte ein mitzumachen, mitzulesen und sich mit Religionslehrkräften im deutschsprachigen Raum zu vernetzen und auszutauschen. Eine Anleitung und Themen, die bereits dort diskutiert werden, finden Interessierte bei >>> relichat.

#relilabCafé
Wichtiger denn je in diesen schwierigen Zeiten ist der kollegiale Austausch und die Unterstützung. Jeden Donnerstag ab 16:30 Uhr öffnet die Begegnungsstätte #relilabCafé ihre Pforten und bietet Religionspädagog:innen eine informelle und stetige Begegnungsmöglichkeit. Sie finden dort schnell und unkompliziert Impulse und Ansprechpartner:innen, wenn Ihnen ein Problem auf dem Herzen liegt, Sie nach einer zündenden Idee suchen oder schlicht reden möchten.

RUfOERtBILDUNG
Am 08. April ab 16:15 Uhr sind Sie eingeladen zu RUfOERtBILDUNG: Verschwörungserzählungen – eine pädagogische Herausforderung.
Um 16.15 Uhr bietet Susanne Bakaus, Leiterin der Landesstelle der Psychologischen Beratungsstellen, psychologische Sichtweisen und Impulse zu Verschwörungserzählungen, die helfen können, die Motivation hinter Verschwörungserzählungen zu verstehen, Grenzen zu setzen und trotzdem in Beziehung zu bleiben.
Ab 17.00 Uhr reflektieren ptz-Referentin Hannah Geiger und Dipl.-Theol. Hans-Ulrich Probst verschiedene Praxisideen und -entwürfe im Austausch mit Ihnen.
Die digitale Fortbildung jeweils am 1. Donnerstag im Monat widmet sich im April außerdem mit Wibke Tiedmann den „Sketchnotes“ und mit Timo Versemann den „RU-Work-Adventures“. >>> Weiter zur Infoseite
>>> Zum InfoFlyer (mit Teilnahmelink)

14.05./15.05.2021: #relichat-Barcamp
Ein Barcamp ist eine Fortbildung, die entlang der Bedarfe der Besucher geplant wird. So sind diejenigen,
die das Barcamp (in diesem Fall virtuell!) besuchen auch maßgeblich daran beteiligt, was angeboten wird. Sie
dürfen sich Inhalte wünschen, Fragen einbringen und selbst Impulse geben. In Fortbildungen von circa 45 Minuten werden dann die Wünsche mit Gleichgesinnten aufgegriffen und man kann sich als Interessierte:r einbringen und teilgeben.
Am 14.05.2021 werden wir als religionspädagogisches Netzwerk im deutschsprachigen Raum wieder das
#relichat-Barcamp anbieten und jede:r in der religionspädagogischen Arbeit ist herzlich eingeladen, teilzugeben in diesem trinationalen Barcamp. Alles zum Barcamp findet sich unter >>>relichat-Barcamp.

 
 
nach oben
 
 

Friedenspädagogik

 
 
 
 

„Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“! Euch ist wichtig, dass alle Menschen gerecht behandelt werden? Ihr wollt etwas bewegen?
Dann macht mit bei >>> „Demokratie bewegt“!

Die Aktion „Demokratie bewegt“ fordert Kinder-, Jugendgruppen und Schulklassen dazu auf sich mit einem von vier Themen der Demokratiebildung auseinanderzusetzen und aktiv zu werden – entweder als inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema oder durch eine Aktion. Wichtig ist, dass die Gruppen eigenständig aktiv werden, beginnen Fragen aufzuwerfen und nach Antworten suchen. Die Themen sowie Fragestellungen und Impulse zur Umsetzung finden sich auf der Homepage. Alle angemeldeten Gruppen erhalten 100,- Euro für die Gruppen- oder Klassenkasse, wenn sie ihre Ergebnisse einschicken und zur Veröffentlichung als Good-Practice-Beispiele zur Verfügung stellen. Mitmachen können Gruppen mit Teilnehmenden bis 18 Jahren.
„Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“ ist Teil des landeskirchlichen Projekts „Demokratie stärken. Kirche zeigt Präsenz“ und wird von ptz in Kooperation mit dem EJW ausgebracht.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

Am 31.03.2021, 20:00 Uhr wird die Godly Play-Geschichte „Gesichter Christi (IV-VIII)“ zur Passionszeit als Video geschaltet. Anmeldung bitte formlos bis 26.03.2021 an ebers@godlyplay.de. Sie bekommen einen Zugangs-Link zugeschickt

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

Werkstatt „Theologisieren mit Kindern“
Religionslehrende an der Grundschule können in vier Modulen lernen, theologische Gespräche zu planen, zu führen und zu reflektieren. Das erste Modul fand am  02.02.2021 statt. Nächster Termin (Modul 2) ist der 23.04.2021. Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist in Einzelfällen möglich.  >>> Weitere Informationen

Hat Gott den Urknall gemacht?
Mit Kindern über Gottes wunderbare Schöpfung nachdenken

Kinder stellen große Fragen und dabei fragen sie auch nach dem Anfang. „Wie konnte Gott aus Nichts was machen?“ - „Hat Gott die Welt erschaffen – auch die Dinosaurier? – „Wie lange hat das gedauert“ – „Hat Gott den Urknall gemacht?“ Die in den Unterricht mitgebrachten Vorstellungen variieren von wissenschaftlichen Kenntnissen über individuelle Vorstellungen bis hin zu wörtlichem Bibelverständnis. Gerade in dieser Kombination stellen sie die Lehrkraft vor große Herausforderungen. Dienstag, 15.06.2021 von 14:00 - 17:00 Uhr, digitales Format
>>> Weitere Informationen

Seminarwochenende Grundschule
Religionsunterricht – vielfältig und bunt. Impulse und Ideen für den Religionsunterricht
Am Freitagnachmittag wird uns Martina Steinkühler mit hineinnehmen in ihre Bibel-Erzähldidaktik. „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und was erzählen wir?“ – unter diesem Motto lädt sie ein, ihren Geschichten zu lauschen und ganz nebenbei ihre Philosophie zu verstehen und ihrer Methodik auf die Spur zu kommen. 
Am Samstagvormittag werden nach einem Morgenimpuls zahlreiche Workshops mit konkreten Impulsen zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts in der Grundschule angeboten. Je nach Interesse können zwei Workshops gewählt werden. Für Lehramtsanwärter:innen der staatlichen Seminare, Fr. 02.07. bis Sa. 03.07.2021.
>>> Weitere Informationen

 
 
  nach oben Logo  
 
 
 

Grundschule und Sek I

 
 
 

Der Escape Room zum Thema Ostern am Mittwoch, 24.03. 2021  (digitales Format) bietet Lehrkräften der Klassen 3-6 den Einstieg in dieses bei Kindern beliebte Format. Die Fortbildung zeigt Wege auf, wie man auch selbst einen (digitalen) Escape Room gestalten kann. Es gibt noch freie Plätze in der Sequenz von 16:00 bis 18:00 Uhr.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Beobachten - planen - fördern
Kooperationsveranstaltung mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder
Diese Fortbildung in digitaler Form vom 17.5.-18.5.2021 richtet sich an Pädagogische Fachkräfte mit Grundlagenkenntnissen in der Sprachförderung. Kennenlernen wichtiger Grundlagen des Spracherwerbs und verschiedener Beobachtungsverfahren sowie Vorstellung und gemeinsames Ausprobieren ausgewählter Spiele und Übungen zur ganzheitlichen Sprachförderung sind Themen dieses Angebots. >>> Weitere Informationen
 
Der Studientag "Stille und Achsamkeit in der Kita", ursprünglich geplant für 7. Mai 2021, wird verschoben auf den 21.10.2021 und findet im Kloster Kirchberg statt.
Die Kooperationsveranstaltung mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder richtet sich an Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen.
>>> Weitere Informationen

Kita for Future
Schöpfung und Nachhaltigkeit in der Kita erleben
In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder e.V.
Von Di. 08.06. bis Mi. 09.06.2021 können wir im Nationalpark Schwarzwald beobachten, was passiert, wenn die gezähmte Natur wieder sich selbst überlassen wird: es wird - so das Motto des Nationalparks "eine Spur wilder!" In dieser zweitägigen Fortbildung erleben wir die Wildnis der Schöpfung hautnah und ziehen daraus Schlüsse für eine nachhaltige Pädagogik, um Kinder zu verantwortungsvollen und aktiven Gestaltung einer zukunftsfähigen Welt zu befähigen. >>> Weitere Informationen

Apps, Filme, Bilderbücher - Religiöse Medienbildung in der Kita. Religionspädagogische Fortbildung Elementarbereich. In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder e.V.
An diesem Studientag am Do. 17.6.2021, erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der möglichen Medienarten und erfahren anhand zahlreicher Beispiele, wie neue Medien aktiv in der religionspädagogischen Arbeit der Kita eingesetzt werden können.>>> Weitere Informationen 


 
 
nach oben
 
 

Konfirmandenarbeit

 
 
 
 

Konfi-Lounge
Am 24.04.2021, 17:00 bis 18:00 Uhr sind Sie nochmals zur  Konfi-Lounge eingeladen, ein offener, monatlicher Treffpunkt für all diejenigen, die in der Konfi-Arbeit engagiert sind, die sich über Konfi-Arbeit und aktuelle Entwicklungen austauschen möchten, die auf der Suche sind nach neuen Ideen, Anregungen und Impulsen, nach Bausteinen, Methoden und Spielen, die gute Ideen und Entwürfe mit anderen teilen möchten.
>>> Weitere Informationen

Werkstatt Konfirmandenarbeit
3 Tage - 3 Themen - 3 Kirchen
Drei Tage - Mi. 30.06. bis Fr. 02.07.2021 – drei Themen aus der Konfi-Arbeit – praxisorientiert dargeboten und im kollegialen württembergisch-pfälzisch-badischem Miteinander erarbeitet: Das bietet die „KA- Werkstatt“, die für Ehren- und Hauptamtliche gleichermaßen gedacht und gemacht ist.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

Online-Studientag: Bewegende Bilder
Kurzfilme im Religionsunterricht und in der Konfirmandenarbeit
Kurzfilme bereichern den Religionsunterricht und die Konfirmandenarbeit. Mit Bezug auf Jugendliche der 7. und 8. Klassen erfahren Sie, wie Lernen mit Filmen gelingen kann. Erarbeitet werden vielfältige Einsatzmöglichkeiten dieser Filme im (Fern- und Präsenz-) Unterricht. Wann? Donnerstag, 29.04.2021. Anmeldefrist: 23.04.2021.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) / Förderschulen

 
 
 
 

Das Fachgespräch Religion in SBBZ und Inklusion der Ökumenischen religionspädagogischen AG (als Videokonferenz) widmet sich am 23.04.2021 dem Thema: Islamisch-christlichen Austausch zur religiösen Bildung von Schüler:innen mit Behinderung, Als Referentin konnte  Emina Čorbo-Mešić gewonnen werden, Islamwissenschaftlerin und erste Sprecherin des Vorstands der Stiftung Sunnitischer Schulrat (Modul 1: 10:00-12:00 Uhr).  Unterrichtsideen zum Thema Schöpfung im Religionsunterricht an SBBZ und in inklusiven Settings bieten wir im Modul 2: von 13:30-15:00 Uhr.
>>> Weitere Informationen

Die Einführung in der Religionsunterricht an Förderschulen (SBBZ), Austausch und Materialbörse Religionslehrkräfte und Pfarrer/innen, die an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) Religionsunterricht erteilen oder erteilen werden wird am  17.07.2021 von 9:30-12:00 Uhr per Videokonferenz angeboten.
>>> Weitere Informationen

Religion for Future: Mit den neuen Bildungsplänen LERNEN und GENT „Welt und Verantwortung“ unterrichten:  07.06.-09.06.2021, Staatliche Akademie, Außenstelle Bad Wildbad. >>> Weitere Informationen auf LFB-online

 
 
nach oben
 
 

Sprachförderung

 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:
- Beobachten - planen - fördern. Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen 14.04-15.04.2021, digitales Format
Beobachten - planen - fördern. Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen 21.04-22.04.2021, digitales Format
- Wind und Wetter, Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 04.05.2021, Ort wird noch bekannt gegeben
- Farben und Formen, Studientag für Sprachförderkräfte in der Schule, 18.06.2021, Tagungszentrum Haus Birkach
- Wir sprechen viele Sprachen, Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 14.07.2021, Tagungszentrum Haus Birkach
- Kollegiale Beratung, Coaching für Mentor/innen im Denkendorfer Modell, 22.07.2021, Tagungszentrum Haus Birkach

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
nach oben
 
 

WissensWert!

 
 
 
 

Save The Date
"Guter RU - was kann die Unterrichtsforschung dazu beitragen?"
QUIRU - Qualität und Qualitätsentwicklung im evang. Religionsunterricht ist ein Projekt verschiedener Landeskirchen in Kooperation mit der Evang.-Theol. Fakultät der Universität Tübingen unter Leitung von Prof. Friedrich Schweitzer. Am Freitag, 1.10.2021 werden die Ergebnisse der Studie bei einem Fachtag im Forum Hohenwart vorgestellt. Informationen zum Projekt finden Sie >>> hier

 
 
 
 

300. Todestag von Henri Arnaud

Auf den Spuren der Waldenser in Deutschland.
Schwerpunkt Württemberg und Baden.
Ein Arbeitsheft für Schule und Gemeinde
Im Gedenkjahr zum 300. Todestag von Henri Arnaud (1721/2021) haben die Direktoren von ptz (Stefan Hermann) und RPI (Uwe Hauser) eine Arbeitshilfe für Sek I und das allgemein bildende Gymnasium erarbeitet.
Glaube und Widerstand erzählt von den Waldensern, stellt aktuelle Fragen (Gewalt und christlicher Glaube, Toleranz vs. Fundamentalismus, Umgang mit Vielfalt) und bietet zahlreiche Materialien für den Unterricht. Die Arbeitshilfe kann zum Preis von 10,- € im RPI bestellt werden. >>> Zum Shop des RPI

Licht leuchtet…
Die Waldenser in Europa und Württemberg
Vom 20. März bis 24. Oktober 2021 präsentiert das bibliorama, in Kooperation mit der Deutschen Waldenservereinigung e.V., die Sonderausstellung „Licht leuchtet…“ – Die Waldenser in Europa und Württemberg. Mit einer Online-Vernissage am 19. März 2021, 18:00 Uhr wird das bibliorama seine Sonderschau offiziell eröffnen.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben
 
 

Bibliothek

 
 
 

Zur Passions- und Osterzeit
Aktuelle Listen mit links zu Literaturnachweisen für Religionsunterricht und Gemeindearbeit zu Passion und Ostern, aufgeteilt in gedruckte und online Materialien finden Sie auf >>> unserer Bibliotheks-Homepage.

PThK (Predigtdatenbank für Theologie und Kirche):
Datenbank für Nachweise von Predigten, Gottesdiensten, Bibelarbeiten.
Nach Bibelstellen, Themen (Karfreitag, Ostern ...) und Gattungen (z.B. Familiengottesdienst, Bibelarbeit ...)
recherchierbar. Zu bestellen per mail als auszuleihendes Medium oder Kopie bzw. scan >>> in der Predigtdatenbank.
Die Anleitung zur Recherche (pdf-Datei) finden auf der >>> homepage der Bibliothek.

Zum Jubiläumsjahr >>>1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland  werden in einer Plakatkampagne monatlich jüdische und christliche Feste und Begriffe in Beziehung gesetzt. Im März gibt es  >>> Wissenswertes über Pessach beziehungsweise Ostern.

Linktipp:
Die >>>Studie "Kontinuität und Wandel der Schule in Krisenzeiten" (KWIK) enthält die Ergebnisse einer Befragung von rund 800 Schulleiter:innen von Grund- und Sekundarschulen in der 2. Jahreshälfte 2020.
Eine Kooperation der Uni Hamburg, des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel und der International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Mo: 8.30-12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30-17.00 Uhr

>>> zur Bibilothekshomepage
>>> zum Bibliotheksblog
>>> zur Facebookseite

 
 
nach oben
   
 
 

Wir grüßen herzlich aus dem ptz und wünschen eine gesegnete Passions- und Osterzeit.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage
>>> zum ptz-Blog

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg